Guideline für Grafiker_innen

Gespeichert von admin am Mo., 03/01/2010 - 21:46

FIFTITU% hat im Rahmen eines Workshops zu Bildpolitiken, der von Lina Dokuzovic geleitet wurde u.a. eine Guideline für Grafiker_innen entwickelt.
Die Gudieline betrifft sowohl eigene Bildproduktionen (Flyer, Poster, etc.) als auch Produktionen, die in Kooperation entstehen.

GRUNDSÄTZLICHES:
Wir erachten es für wichtig, sowohl bei eigenen Produktionen, als auch bei Produktionen, die in Kooperation entstehen zu feedbacken, deswegen: Flyer/ Poster bitte vorab (wenn möglich auch mit genügend Zeitabstand bis zur Veröffentlichung) als pdf an fiftitu[at]servus.at schicken.

SCHRIFT:
Wir empfehlen eine Mindestschriftgröße für Titel bei Flyer / Poster von: x-height // x-Höhe (Höhe des durchschnittlichen Buchstaben): Bei Arial Schriftgröße 26.
Wir empfehlen eine Mindestschriftgröße für Fließtext bei Poster von: x-height // x-Höhe (Höhe des durchschnittlichen Buchstaben): Bei Arial Schriftgröße 18.

Außerdem sollte grundsätzlich auf die allgemeine Lesbarkeit geachtet werden: Zeichenabstand, Schriftbild (nicht zu verschnörkselt), Farben und Farbunterschiede/ Kontraste.

LOGOs:
Bei (nicht gleichwertign) Kooperationen mit anderen Organisationen, Vereinen, etc. sollte das LOGO der Organisierenden deutlich abgehoben platziert sein von den LOGOs der z.b. Unterstützer_innen, Sponsor_innen,...

Dies betrifft sowohl von FIFTITU% Organisiertes, als auch wenn wir Kooperationspartner_innen sind.

KONTEXT:
Der Kontext der Veranstaltung sollte sichtbar sein: Zu welcher Reihe gehört die Veranstaltung: z.B. Eine Veranstaltung im Rahmen von..., Um welche Form von Veranstaltung handelt es sich: Workshop, Vortrag, etc.,...

STRUKTURIERUNG DES TEXTES:
Sollte viel Text vorhanden sein, ist die Lesbarkeit bzw. Lesefreundlichkeit dieses wichtig, deswegen sollte bei der visuellen Umsetzung auf eine Texthierarchie geachtet werden.

BILDER/ FRAUENDARSTELLUNGEN:
Wir möchten keine normativen Frauendarstellungen auf unseren bzw. in Kooperation entstandenen Bildproduktionen (allerdings ist dies auch Kontextabhängig bzw. vom Inhalt der Veranstaltung abhängig).

Überlegt werden sollte außerdem: Wie passt das Bild zum Inhalt des Flyers/ Posters bzw. wie passen Bild und Titel zusammen, was produzieren diese beiden zusammen für eine Bedeutung?