52 Radiominuten: Frauen*rechte und Frauen*hass + NEW(S)BASE

Buchcover Frauenrechte, Newsbase

aufgequeerlt

Frauen*rechte und Frauen*hass. Antifeminismus und die Ethnisierung von Gewalt lautet der Titel neues Buches des Autor*innenkollektives Fe.In – Feministische Intervention. Die Ko-Autor*innen Eike Sanders und Judith Goetz haben Anfang Oktober in der Linzer KAPU ihr Buch vorgestellt. Sie erzählten über den Inhalt des Buches und erläuterte zahlreiche Beispiele. Zu dem erwähnten Autor*innenkollektiv zählt auch Anna O. Berg.
Das Buch wurde heuer im Verbrecher Verlag veröffentlicht.

Das Buchpräsentation hat im Rahmen der ersten „FEM* goes KAPU“ Veranstaltung am 9. Oktober 2019 in der KAPU in Linz stattgefunden. Wir hören einen Mitschnitt.

////////////////////////////////////

aufgequeerlt

Mit der Datenbank NEW(S)BASE – Calls & Skills aus Kunst, Kultur und Genderstudies will FIFTITU% das Mosaik im Förderdschungel für Kunst- und Kulturschaffende Frauen* auflösen. Zum guten Überblick und einfachen Zurechtfinden wurde die Datenbank NEW(S)BASE in zwei Kategorien gegliedert: Calls und Skills. In den „Calls“ bekommen Kunst- und Kulturschaffende informationen zu Einreichungen zu Preisen, Stipendien, Wettbewerben, Artist in Residency Programmen und vielem mehr. In den “Skills” wird zu relevanten Konferenzen, Vorträgen oder Seminaren bezugnehmend auf Karriere, Weiterbildung, Rechtsberatung oder Vernetzung – informiert.

Wir haben mit Oona Valarie Serbest, FIFTITU%-Geschäftsführer*in, ein Interview über NEW(S)BASE geführt. Sie erzählt uns von den Impulsen die Datenbank zu entwickeln und was sie beinhaltet.

////////////////////////////////////

5-2 Minutes – Feminist News

Die Autor*in Britta Mühlbauer ist die diesjährige Marianne.von.Willemer- Frauen.Literatur.Preisträger*in. Ihr Werk „Freibad“ wurde mit dem 3.600 Euro dotierten Preis, vergeben von die Stadt Linz, ausgezeichnet.

Wir gratulieren ganz herzlich!

////////////////////////////////////

serviert und dekoriert 

>> Von 13. bis 15. November 2019 ladet das Frauenbüro der Stadt Linz und das Moviemento unter dem Motto „Frau.Macht.Film“ zu den FrauenFilmTagen. Ziel der Kooperation ist es, Frauen* und ihre Leistungen in der männer*dominierten Filmbranche sichtbar zu machen.
Zum Auftakt, am 13. November um 17 Uhr, findet der Podiumsdiskussion „Frauenfilm: Was soll das sein?“ im Moviemento in Linz statt..

>> Reyhan Sahin aka Dr. Bitch Ray beehrt auf Einladung von FIFTITU% und des AKG am 6. Dezember 2019 die Glashörsäle der Kunstuni Linz! Sie präsentiert ihr vor kurzem veröffentlichtes Buch “Yalla Feminismus!” Danach findet ein Gespräch mit der Autor*in Marie Luise Lehner statt. Zum Abschluss noch Musik von Bad&Boujee, dem ersten „All Black Female Kollektiv“ aus Wien.

Die Anmeldung zur Lesung mit Dr. Bitch Ray kann auf der FIFTITU% Website gemacht werden: https://fiftitu.at/node/945

Musik: Sevdaliza und Lady Bitch Ray

Veranstaltungstyp: