SOLIDARITY – 8. März am Hauptplatz Linz

Gespeichert von oona am Do., 03/10/2022 - 23:31
Sound-Installation Lauter laute Fotzen* | Fotografie ©️ Violetta Wakolbinger,

 Am 8. März waren wir wieder im Rahmen der transkulturellen Frauen*politischen Allianz Feminismus und Krawall aktiv
Mit Bass & Feminisms wurde ein sichtbares Signal für FLINTA- und Frauenrechte gesetzt ✊🏽 📣

Im Zentrum der Aktion befand sich die 6 x 3,5 Meter große Sound-Installation Lauter laute Fotzen* von Rebekka Hochreiter in künstlerischer Realisierung mit Leonie Reese. Zum pulsieren wurden die Vulven* von den DJs Tmnit Ghide aka T.Total, Bana & dem DJ Kollektiv FupaMagic gebracht.

HIER geht's zur Bildergalerie >>

Lauter laute Fotzen* - Kunstinstallation ©️ Rebekka Hochreiter Foto ©️ Violetta Wakolbinger

Lauter laute Fotzen*
Sound-Installation 6 x 3,5 m

Idee: Rebekka Hochreiter
Künstlerische Realisierung: R. Hochreiter, Leonie Reese
Konzept: R. Hochreiter, Oona Valarie Serbest
Produktion: FIFTITU%, Feminismus & Krawall

Sprecher:innen

Chrislane Barros da Silva – Black Lives Matter Linz
Die Frauen* von maiz autonomes zentrum von & für migrantinnen
Die Frauen* von Das Kollektiv – kritische bildungs-, beratungs- und kulturarbeit von und für migrant*innen
Renette Anayenyi Osako – Black Lives Matter Linz
Barbara Fischeneder - Fridays for Future
Lisa Murhammer Autonomes Frauenzentrum
Alice Moe / Eric big Clit – Gender*Fluid Alien Punk, Drag King & Activist 
Mariel Rodriquez-Rodriquez – Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen, Kunstuniversität Linz
Eva Schuh – Geschäftsführerin Gewaltschutzzentrum OÖ, Juristin, Mediatorin, Coach
Moderiert von Team FIFTITU% : Olivia Schütz und Ayan Rezaei

Team 

Illustrationen: Silke Müller 
Fotografie: Violetta Wakolbinger
Kamera & Live-Stream: Ina Fischer
Stadtwerkstatt: Tanja Brandmayr & Team
Medienarbeit: Radio Fro, dorf TV
Tontechnik: Viteka & Lorenz
Team: Gitti Vasicek, Oona Valarie Serbest, Anna Bader, Mini Kraher, Michaela Schoissengeier, Felix Schager uvm.

Fotografie ©️ Violetta Wakolbinger

In Kooperation mit Feminismus & Krawall, dem AKG der Kunstuni Linz
Frauenbüro
 der Stadt Linz

 

🖇 FLINTA* Personen also Frauen*, lesbische Frauen* sowie Inter*, nicht-binäre und Trans* Personen und Menschen, die sich ohne Geschlechtsidentität erleben

Veranstaltungstyp