52 Radiominuten: Lokale Frauen*politik

aufgequeerlt

Am 12. Februar 2020 fand im Willy Fred Haus in Linz die interessante Podiumsdiskussion „Stark machen für Gleichberechtigung!“ statt.

Die Diskussion war der 2.Teil der 8-teiligen Veranstaltungsreihe „itsup2us“ von Radio FRO und beschäftigte sich mit aktueller Frauen*politik. Bei den „itsup2us“ Veranstaltungen werden zivilgesellschaftliches Engagement sichtbar und Forderungen an die Politik publik gemacht. 

Am Podium sassen:
Oona Valarie Serbest (Geschäftsführung FIFTITU%), Leonie Kapfer (Institut für Frauen- und Geschlechterforschung JKU), Abena Twumasi (Obfrau JAAPO) und Remziye Bogatekin (Institut für interkulturelle Pädagogik).

//////////////////////

aufgequeerlt

Zum Internationalen Weltfrauen*tag am 8. März veranstaltet die Oberösterreichische Gesellschaft für Kulturpolitik eine Diskussion unter dem Titel FE=MALE

Die stellvertretende Geschäftsführerin von der gfk Renée Chvatal verriet uns in einem Gespräch vorab was die Besucher*innen erwarten dürfen.

//////////////////////

serviert und dekoriert 

Anlässlich des internationalen Frauen*tages am 8. März veranstaltet die Kunsthalle Linz gemeinsam mit FIFTITU% eine Gruppenausstellung. 

Für die Ausstellung wird die „Fotzengalerie“ in der Kunsthalle Linz entstehen.

Die Organisator*innen laden Künstler*innen ein, ihre Werke dort zu präsentieren. Möglich sind Objekte, Bilder, Fotografien, etc. die sich im weitesten Sinne mit Frauen*-Körpern, Sexualität, der Vulva, Selbstbestimmtheit, weiblicher* Blick etc. auseinandersetzen.

Interessierte Künstler*innen sollten sich beeilen. Sie können ihre Beiträge bis zum 2. März 2020 im FIFTITU% Büro (Am Graben 3, 4020 Linz) einreichen.

Die Musik in der Sendung stammte aus der Kompilation Mansplaining on the Dancefloor

Foto: Screenshot Radio FRO

Veranstaltungstyp: