Denice Bourbon: Humor as a Political Tool

aufgequeerlt

In der heutigen Ausgabe hören wir ein Interview mit Denice Bourbon. Wir haben die Performance-Künstler*in und Komiker*in Anfang Februar beim Feminismus und Krawall Camp in Linz getroffen und über „Performance & Störung“, Kunst und Aktivismus sowie Diva-sein gesprochen.

Dieses Interview ist in englischer Sprache zu hören.

////////////////////////////////////

aufgequeerlt

Im Kampf um das Frauenwahlrecht erklärten US-amerikanische Sozialistinnen 1908 den letzten Februar-Sonntag jeden Jahres zum nationalen Aktionstag und begingen ihn erstmals im Jahr 1909. Damals stand im Mittelpunkt die Forderung nach Frauenrechten, vor allem, wie erwähnt, nach dem Frauenwahlrecht. Das Motto wurde „Heraus mit dem Frauenwahlrecht!“. Dazu aber auch Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen für erwerbstätige Frauen.

>> Am 28. Februar findet die Preisverleihung von „Talk of Fem“ – einem Frauenpreis der Stadt Linz statt.

>> Dieses Jahr finden die FrauenFilmTage vom 28. Februar bis 7. März im Stadtkino im Künstlerhaus statt. 

>> Das RRRIOT ist ein kollaboratives, feministisches Programmfestival, das von 1.-8. März zum zweiten Mal in ganz Wien stattfinden wird. 

>> Vom 1. bis 2. März findet in Wien die zweite Rosa-Luxemburg-Konferenz 2019 statt.

>> Am 7. März findet im Volkskundemuseum Wien Eröffnung der Ausstellung „Sie meinen es politisch!“ 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich. Ausstellungsdauer bis 25. August 2019.

>> Am 8. März, am Internationalen Frauentag, finden in Linz und in zahlreichen anderen Städten in Osterreich Demonstrationen für Frauen und LGBTQ-Rechte statt.

>> In Katsdorf findet FrauenFilmNacht mit zwei Filme „Colette“ und „Gegen den Strom“.

>> TRICKY WOMEN/TRICKY REALITIES 2019 – Internationales Animationsfilmfestival 13. bis 17. März im METRO Kinokulturhaus.

////////////////////////////////////

5-2 Minutes – Feminist News

In Erinnerung an die Linzer Architektin, Künstlerin und FIFTITU%-Mitgründerin Gabriele Heidecker, vergeben die Grünen Linz an herausragende Künstlerinnen und Künstlerinnenkollektive mit Linz-Bezug den Gabriele-Heidecker-Preis. Der Frauen-Kunstpreis der Grünen Linz wird seit 2017 biennal vergeben, ist mit 10.000 Euro dotiert und wird von Eva Schobesberger​ gestiftet.
Noch bis zum 28. Februar 2019 kann der Frauen-Kunstpreis eingereicht werden.

Am 14. Februar wurde im Europäischen Parlament erstmals eine Resolution über die Rechte intergeschlechtlicher Menschen verabschiedet. Es ist ein Meilenstein für die Intersex-Community und ein Etappensieg als längst notwendiger Schritt in Richtung Grundrechteschutz. Eine aktuelle Studie aus Deutschland zeigt, dass uneingewilligte medizinische Eingriffe an intergeschlechtlichen Kindern immer noch stattfinden.
Der Verein intergeschlechtlicher Menschen Österreich (VIMÖ), die Plattform Intersex Österreich und die HOSI Salzburg fordern einen umfassenden Schutz der Grundrechte intergeschlechtlicher Menschen in Österreich und in der EU.
Zum Weiterlesen: gemeinsame Presseaussendung von VIMÖ, Plattform Intersex und HOSI Salzburg,die Aussendung von OII Europe

Der Begriff „Gendersternchen“ ist in Deutschland zum Anglizismus des Jahres 2018 gekürt worden. Das „Gendersternchen“, ein typografisches Zeichen, das bei Personenbezeichnungen Menschen mit anderer geschlechtlicher Identität miteinbezieht, stelle „eine klare Bereicherung des deutschen Wortschatzes dar“, so die Jury in ihrer Begründung – so berichten DieStandard und Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Musik: ME and JANE DOE und Bonanza Jellybean

Foto: Moira Hille & Patrick Anthofer

Veranstaltungstyp: