Feminismus und Krawall Camp

52Radiominuten: Denice Bourbon - Humor as a Political Tool

aufgequeerlt

In der heutigen Ausgabe hören wir ein Interview mit Denice Bourbon. Wir haben die Performance-Künstler*in und Komiker*in Anfang Februar beim Feminismus und Krawall Camp in Linz getroffen und über „Performance & Störung“, Kunst und Aktivismus sowie Diva-sein gesprochen.

Dieses Interview ist in englischer Sprache zu hören.

////////////////////////////////////

aufgequeerlt

Feminismus und Krawall Camp

Feminismus und Krawall Camp 2019
8. bis 9. Februar 2019, Linz 

 Ihr seid herzlich zu Trainingseinheiten und Workshops beim queerfeminstischen f.u.k.camp eingeladen.
Mit euch zusammen machen wir vom 8.-9.2.2019 ein BootCamp für Zivilcourage und Vernetzungs-Muckibude für FeministInnen.

Unserer Trainerinnen üben mit uns das Stören, Haltung zeigen und couragiertes Eingreifen in herausfordernden Situationen.
Wir nennen es HighIntensityTraining für Demos, denn du erfährst auch Rechtliches und Sicherheitsrelevantes für die nächsten Bewegungen auf der Straße.

PROGRAMM 📢

▬▬▬▬▬▬ Freitag, 8.2.19 ▬▬▬▬▬▬

▶ 14-15h Ankunft

Queer Feminist Voices

Von 29. September bis 2. Oktober 2016 haben wir das Feminismus und Krawall Camp besucht. Für der heutigen Sendung haben wir einen queer feministischen Rap Workshop mit Duffy alias DACID GO8LIN und Maira Caixeta begleitet. Heute servieren wir einen Rückblick auf diesen.

Wir hören die deutsche Journalistin und Politikwissenschaftlerin Antje Schrupp in ihrer Vortrag "Zur Geschichte und Aktualität des Feminismus". Sie hat diese Rede im Rahmen der Tagung: "Positionen und Perspektiven feministisch-orientierter Mädchen*arbeit III" in Bredbeck in Deutschland gehalten. Dieser Beitrag wurde von RadioBlau aus Leipzig übernommen.

In Erinnerung an Karin Bruns.

 

Bild: Violetta Wakolbinger

Grenzenloses Wissen und queer-feministisches Trainingslager

aufgequeerlt

Die fahrenden Händler*innen waren 2016 wieder mit dem Schiff St. Nikolaus auf dem Traunsee unterwegs. Heuer haben die Referent*innen ihre Impulsreferate rund um das Thema "grenzenloses Wissen" gehalten. Brigitte Buchhammer sprach über "Menschen-Bilder als Herausforderung für feministische Philosophie", Sára Bereczki sprach über "Spieltheoretische Betrachtung ökonomischer Logik". Tania Araujo und Marissa Lôbo sprachen über "Philosophieren auf Queerfeministisch - abseits von hegemonialen Diskursen".

FIFTITU% hat diese Schifffahrt zum fünften Mal veranstaltet.

talk of fem

aufgequeerlt

Im Rahmen von Feminismus und Krawall hat heuer von 5.bis 7. März das erste Feminismus und Krawall Camp mit dem Untertitel utopische Fantasien und Queer-feministische Aktionen in Linz stattgefunden. Ein Tag danach, am 8. März, wurde der Internationalen Frauentag am Linzer Hauptplatz zelebriert. Zu hören ist eine Soundcollage von den Happenings am ersten Feminismus und Krawall Camp und den Aktionen am Internationalen Frauentag.

//////////////////////////////////////

aufgequeerlt