Direkt zum Inhalt
Let`s stay in touch!
Newsletter

Beratungstermin vereinbaren!

FIFTITU% fördert FLINTA✰ aller Sparten in künstlerischen Projekten und Karrieren.

Read more

newsbase

Zu newsbase.at schauen

Auf der suche nach Fördermittel? FIFTITU% informiert auf newsbase.at über aktuelle Ausschreibungen in Kunst und Kultur.

Read more

Newsletter

Newsletter abonnieren

Der feministische Newsletter informiert in unregelmäßigen Abständen über aktuelle Aktivitäten von FIFTITU%.

Read more

Im Rahmen der Tagung Veränderte Verhältnisse / Altered Affairs findet Suffrage spéculative statt:

9. bis 11. Oktober 2019
Kunstuniversität Linz, Hauptplatz 6, Glashörsäle Ost und West, 5. Stock

Die NEW(S)BASE ist da.
Calls selected by Artists for Artists!

Kein durchkommen im Förderdschungel?
FIFTITU% bietet euch mit der NEW(S)BASE ein gut sortiertes Angebot an vertrauenswürdigen Calls aus Kunst, Kultur und Wissenschaft.

Auf gehts https://newsbase.at/

Salon Elfie | FIFTITU% kompetent rebellisch!

Eine Sendung von und mit Elfie Schulz,
Gäst_innen in dieser Ausgabe:

Gerlinde Schmierer
Assistentin am Institut für Medien an der Kunstuni Linz, Aktivistin
Sprecherin bei FIFTITU%

Amina Lehner
Künstler_in, Aktivist_in, Videographer_in, Sprecher_in bei FIFTITU%

Oona Valarie Serbest
Künstlerin, Kulturtäterin, Initiatorin von Feminismus und Krawall
Geschäftsführerin von FIFTITU%

 

Foto: Andrea Tippe

aufgequeerlt

Wir haben die Frauendomäne-Gründerinnen Sophie Rendl, Juristin, und Hannah Zach, Kommunikationsberaterin, vor kurzem in Wien für ein Interview getroffen. Sie erzählen im Interview über den Erstellungsprozess, wie die „Frauendomäne – Datenbank für Expertinnen“ funktioniert, welche Kommunikations-Schnittstellen eingebaut wurden und welche langfristigen Ziele sie für das Projekt haben.

Eine Registrierung ist bereits jetzt möglich und kann unter www.frauendomaene.at gemacht werden. Am 9. Oktober 2019 wird die Datenbank dann in neuem Design realeased. 

Aufruf der VIELEN, ein glänzendes Zeichen für die Freiheit der Kunst zu setzen:
Samstag, 21.09 2019 bei der Großdemonstration “Nie wieder Schwarz-Blau!” 

Kommt zahlreich und bringt Fahnen aus Rettungsdecken!

FIFTITU% - Das Netzwerk von Frauen* in Kunst und Kultur über österreichische Frauenpolitik

FIFTITU% ist Österreichs einzige Vernetzung- und Beratungsstelle für Frauen* aus Kunst und Kultur. Wir haben mit ihnen über ihre Arbeit, Probleme in der Österreichischen Frauenpolitik und ein Jahr schwarz/türkis-blauen Kahlschlag gesprochen, aber auch, warum gute Frauenpolitik nicht von der politischen Couleur abhängig ist.

zum Artikel

Gabriela Gordillo is a sound and visual artist. For Gordillo,sound is used as an extension of the senses connecting matter and mind, and thus part of a whole. She describes process of making „music“ or „sound art“ as a collateral effect of working with instruments, with a noisy or raw aesthetic bounded to their mechanisms. Her material varies from recordings, sampling, generative synthesis, electronics, the body and the act of listening, that blends in a personal imaginary. 

Gabriela Gordillo held sound performance in July at the Haager Noisetage in Haag, Lower Austria. Soon after, we met in Linz, where we discussed her sound art practice, influences, female sound artists and her plans.

Liebe Freund*innen, Kooperationspartner*innen und Mitglieder!

FIFTITU% macht von 28. Juli bis 1. September 2019 Sommerpause.
Ab 2. September sind wir wieder wie gewohnt für euch da.

Mit feministischen Grüßen

Oona Valarie Serbest
und das FIFTITU% Vorstandsteam

In der aktuellen 52 Radiominuten Sendung hören wir zahlreiche Textinterventionen von: Daniela Brodesser, maiz – Autonomes Zentrum von & für Migrant*innen: Bereich Sex&Work, Julia Pühringer, Elisabeth Murhammer, Tobias Humer, Wiltrud Hackl, Susanne Mayrhofer und Abena Twumasi.
Zwischendurch sind auch Ergebnisse des zweiten Frauenberichtes der Stadt Linz zu hören.

aufgequeerlt

In Erinnerung an die Linzer Architektin und Künstlerin Gabriele Heidecker, haben die Grünen Linz heuer zum siebten Mal den Frauen*-Kunstpreis verliehen. Dieser wurde von der Stadträtin Eva Schobesberger initiiert und dotiert.

Die diesjährigen Gabriele-Heidecker-Preisträger*innen sind Romana Hagyo und Silke Maier-Gamauf für ihr Projekt Straßenballade und starsky für globale empathie – smash patriarchy. Sie wurden am 6. Juni 2019 mit Preisgeld, mit 10.000 Euro dotierten Frauen-Kunstpreis, und gläsernem Pokal ausgezeichnet. All das im afo-architekturforum Oberösterreich, wo die Preisverleihung stattgefunden hat.