Projekte & Veranstaltungen

DJ WORKSHOP MIT DJ İPEK

The Empress Club proudly presents_
DJ WORKSHOP MIT DJ İPEK AUS BERLIN
von 4. bis 6. Dezember 2014 im „ann and pat“

WICHTIG !!!
Wenn du dabei sein willst bitte unbedingt via Mail anmelden: empress@stwst.at
(Begrenzte Teilnehmerinnenzahl, Teilnahme gratis.)

Bericht - "Fahrende Händler*innen des musikalischen Widerstands"

Gespeichert von admin am Fr., 06/20/2014 - 23:21

Schifffahrt auf der MS Helene am 29.Juni 2014

Eine Fotostrecke der Schifffahrt 2014 hat Petra Moser für uns geknipst.

 

Auf DORFTV waren die Expert*innen am Vorabend der Schifffahrt zu Gast. Helene Grießlehner, Ulli Mayer und Birgit Michlmayr im Gespräch über Musik und Frauen in der Popkultur. Link zum Expert*innengespräch. (60min)

Eine Soundcollage von der Schifffahrt hat Jerneja Zavec für uns zusammengestellt. (15min)

Ermächtigung, Philosophie und Sprache jerneja Mo., 04/28/2014 - 14:13

aufgequeerlt

„in memoriam GABRIELE HEIDECKER“

52 Radiominuten - Jänner 2014

Am 16. und 17. Jänner fand im Posthof das Symposion „Feministische Perspektiven. Standortbestimmungen und Zukunftsvisionen“ statt. Veranstaltet wurde es von FIFTITU% und Posthof. Es versammelte aktuelle Positionen, die eine Vielfalt feministischen Denkens sichtbar machen und anregen, die Grenzen des eigenen Denkens zu überschreiten.

Jahresrückschau 2013

Gespeichert von admin am Do., 12/26/2013 - 22:28

Wir freuen uns den FIFTITU%-Jahresrückblick 2013 mit diesem wunderbaren Plakat vorstellen zu dürfen: TA...TA...TA...TAAA...

Schwerpunkt der Arbeit von FIFTITU% ist, sich für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Frauen im Kunst- und Kulturbereich ein zusetzten.

FIFTITU% forderte wieder einmal mehr die Umsetzung versprochener Maßnahmen (Kulturleitbild OÖ, etc.) Diesbezüglich wurden folgende Schwerpunkte thematisiert: Kultureinrichtungen der öffentlichen Hand, Quoten in Institutionen, Förderungen/Förderberichte, Arbeitsbedingungen – Existenzsicherung, Sichtbarkeit von Künstler_innen. Offene Briefe, Feministische Grußkarten etc. gehörten mit zu den Maßnahmen.

Illustration: Janina Wegscheider

Grafik: Katharina Loidl