Frauen*politik und Porno

aufgequeerlt

Der frauen*politische Zusammenschluss Feminismus und Krawall organisierte vom 26. bis 28. Jänner 2018 ein G9 – bundesweites Frauen*gipfeltreffen. Unter dem Motto “Gender aller neun (Bundes-)Länder vereinigt euch!” haben sich zahlreiche Frauen*kollektive, Vereine, Organisationen und Einzelkämpfer*innen an der Kunstuniversität Linz getroffen. Zu hören ist ein kurzer Berich vom G9.

////////////////////////////////////

aufgequeerlt

Pressekonferenz Frauen*volksbegehren 2.0

Pressekonferenz :
Bundesweiter Start der Unterstützungserklärungen für das Frauen*Volksbegehren


Veranstaltungsort: Altes Rathaus, Pressezentrum, 4. Stock, Linz, Hauptplatz 1

Teinhemer*innen:
Andrea Hladky, Bundessprecherin Frauenvolksbegehren oö
Eva Schuh, Gewaltschutzzentrum OÖ
Iris Kästel, Frauenforum Salzkammergut
Oona Valarie Serbest, #frauenlandretten, FIFTITU%

Frauen*volksbegehren

Wie geht es eigentlich mit dem Frauen*volksbegehren weiter?

1. Schritt: Sammlung Unterstützungserklärungen (die Registrierung beim Bundesminister für Inneres wird mit 26.1. erfolgen)
offizieller Einschreibungszeitraum 12.2. – 12.3.2018

Hintergrund: Der Antrag auf Einleitung des Verfahrens für ein Volksbegehren muss von einem Promille der österreichischen Wohnbevölkerung unterstützt sein (derzeit 8.401 Personen).

Frauen*Volksbegehren Gruppentreffen Oberösterreich

Wir gründen die aktionistas* Gruppe in Oberösterreich.
Werde auch Du Teil des Frauen*Volksbegehrens und kämpfe mit uns. Für echte Chancengleichheit. Für Echte Selbstbestimmung. Für echte Wahlfreiheit. Frauen* und für Männer*.
Wir werden erzählen worum es im Frauen*Volksbegehren geht, wie es zu den Forderungen kam und wie der zukünftige Zeitplan ist! Es gibt viel zu tun und wir wollen gemeinsam in Bewegung sein.

Bitte schreibe um Dich anzumelden oder auch wenn Du weitere Infos haben möchtest an oberoesterreich@frauenvolksbegehren.at

Wir freuen uns auf Euch!

Montag, 8.1.

Cardijn Haus, 'Gute Arbeit - Raum'

4020 Linz
Kapuzinerstraße 49

Gender aller Länder, vereinigt euch!

aufgequeerlt

Wir haben Anfang November an einem 2-tägigen Workshop „Queere und LGBTIA Sprache in Theorie und Praxis“ teilgenommen. Es ging darum, Maßnahmen zur Etablierung eines nichtdiskriminierenden und sensiblen Sprachgebrauchs zu setzen. Der Workshop wurde von FIFTITU% organisiert.

Wir haben Amina Lehner und Anna Tzini, zwei Sprachexpert_innen, zu Wort gebeten, um über die Bedeutung von Sprache zu diskutieren.


Dieses Interview ist in englischer Sprache zu hören.

////////////////////////////////////

aufgequeerlt

Kepler Salon Extra: Wie wird hier gesprochen?

Podiumsdiskussion "Kepler Salon Extra: Wie wird hier gesprochen?" mit drei Diskutant_innen: Persson Perry Baumgartinger (Universität Wien), Vlatka Frketić (Forschung, Erwachsenenbildung) und Rubia Salgado (Das Kollektiv) am 16. November im Kepler Salon in Linz.

Ein Veranstaltung von FIFTITU% in Kooperation mit dem Kepler Salon Linz.

Gefördert aus Mitteln der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung.

Fotos: © Julia Vogt