StifterHaus

Wirklichkeit schafft Sprache – schafft Sprache Wirklichkeit?

FIFTITU% Vernetzungsstelle für Frauen* in Kunst und Kultur in OÖ lädt zu einer Veranstaltung ein, bei der es um Sprache und ihre Wirkung auf die Lebenswirklichkeiten von Menschen geht. Inwieweit ist es möglich, eine Sprache zu verwenden, die nicht diskriminiert, die nicht trennt sondern einschließt, und die die Prinzipien der „Einfachen Sprache“ berücksichtigt?

„Wirklichkeit schafft Sprache – schafft Sprache Wirklichkeit?“
Vortrag und Diskussion mit Andrea Petz

„Speech-Less“
Spoken Word von Njideka Stephanie Iroh aka NJ

Dolmetschung in die Gebärdensprache: Emilia Racz

Stifterhaus Linz, Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz (barrierefrei)

Wer teilhaben soll, muss auch verstehen können.

"Wer teilhaben soll, muss auch verstehen können"
Barrierefreie Informationen in der Kunst- und Kulturarbeit

Workshop mit Manuela Mittermayer und Carmen Pilz

Stifterhaus Linz, Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz (barrierefrei)

Anmeldungen für den Workshop noch jederzeit:
Tel.: 0732/770353 oder E-Mail: workshop@fiftitu.at
Mehr Informationen unter: www.fiftitu.at

Unkostenbeitrag: € 15 (Ermäßigung für Mitglieder).
Bei Bedarf werden Fahrtkosten teilweise rückerstattet.
Für Kinderbetreuung wird eine Pauschale erstattet.

hellwach

LANGE NACHT DER AUTORINNEN

7. Dezember 2005, 19.30 – ca. 24 Uhr

StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, Linz

18 Autorinnen, darunter die 3 Gewinnerinnen des Marianne von Willemer 05 – Frauen Literatur Preis, suchen mit ihren literarischen Texten den Dialog mit einem hellhörigen Publikum. Aus der Produktion der schreibenden Frauen, präsentiert in einer langen Nacht, ergibt sich ein Konzentrat von Themen, ein Destillat der Formensprachen unserer Zeit. Die 10minütigen Lesungen finden teilweise parallel statt. „hellwach“, die LANGE NACHT DER AUTORINNEN, wird auch in einer kleinen Publikation dokumentiert – mit biographischen Angaben zu denAutorinnen und Auszügen aus Texten.