Moviemento

Bericht: Frauen-Kunstpreis

aufgequeerlt

Die diesjährigen Gabriele-Heidecker-Preisträger_innen sind Lisa Großkopf für ihr Projekt "Das Fotostudio" und Hannah Kordes für "Mehr Raum_Wagen!". Wir haben mit beiden Künstler_innen, mit der Preisstifter_in Eva Schobesberger sowie mit dem Jurymitglied, Margit Greinöcker, bei der Preisverlehung im Juni kurze Interviews geführt.

////////////////////////////////////

divensplitter

Veranstaltungstyp:

Getting Closer – Tricky Women Filmfestival visits Linz

Das Kooperationsprojekt von FIFTITU%, dem Tricky Women Animationsfilm-Festival und dem Moviemento Kino bringt an zwei Abenden AnimationsFilmKunst von Frauen* nach Linz. Unter der Maxime „Getting closer“ werden Strukturen, Dynamiken und Einzelteile gesellschaftlicher Entwicklungen genauer unter die Lupe genommen sowie Interessen, Gegebenheiten und Wirkungsweisen hinter diversen Kategorisierungen in Frage gestellt.

Veranstaltungstyp:

!LINZPREMIERE! "FtWTF – Female to What The Fuck" im Moviemento

!LINZPREMIERE! * Dienstag, 10. Jänner 2017 * 19:00 * Moviemento Kino *

in Anwesenheit der Regisseurin Cordula Thym

FtWTF - female to what the fuck

DOKUMENTARFiLM * A2015 * 92 min

Regie und Produktion * Katharina Lampert und Cordula Thym

Mit Nick Prokesch, Dorian Bonelli, Mani Tukano, Gin Müller, Persson Perry Baumgartinger, Hans Scheirl, Denise Bourbon, Gorji Marzban

 

Veranstaltungstyp:

Inter*Trans*Themenabend Linz

Inter*Trans*Themenabend Linz @ Moviemento Kino (OK Platz 1, 4020 Linz)

Was oft schon vor der Geburt beginnt, ist die Frage nach unserem Geschlecht. Wir entscheiden ständig zwischen männlich und weiblich, egal ob wir eine Kundenkarte beantragen, eine Pizza bestellen oder einfach nur aufs Klo gehen. Was ist, wenn das mit dem Geschlecht nicht so eindeutig ist?

Veranstaltungstyp:

»Liebe Geschichte« Film und Gespräch

ORT: Moviemento, OK Platz 1, 4020 Linz

»Liebe Geschichte«
Wie gehen Frauen mit der Rolle ihrer Familie im Nationalsozialismus um?
Ein Dokumentarfilm von Klub Zwei: Simone Bader und Jo Schmeiser
Bildgestaltung: Sophie Maintigneux; Montage: Karin Hammer
A 2010, 35mm, 98 Min.

Film:
Wie gehen Frauen mit der Rolle ihrer Familie im Nationalsozialismus um? »Liebe Geschichte« zeigt die Protagonistinnen im öffentlichen Raum. Drehorte sind Architekturen der 1950er, 60er, 70er, 80er, 90er und 2000er Jahre in Wien. Familiäre und gesellschaftliche Fragen werden im Konzept des Films verbunden.www.klubzwei.at

Veranstaltungstyp:

Vom Leben und Überleben

Veranstaltungsreihe vom 13. 03. 2006 - 17. 03. 2006

"Vom Leben und Überleben" ist auch der Titel des gezeigten Filmes über Frauen, die das KZ Ravensbrück überlebten. Anschliessend fintet jeweils ein Referat statt und es gibt die Möglichkeit zur Diskussion mit der Zeitzeugin Irma Trksak/Wien.

Foto: Zeitzeugin Irma Trksak

Eine Kooperation von FIFTITU% mit Kultur- und Frauenvereinen in Oberösterreich:

Local-Bühne Freistadt
Kikas Aigen-Schlägl
Medien Kultur Haus Wels
Frauenforum Ebensee und Zeitgeschichtemuseum Ebensee
Moviemento Linz

Veranstaltungstyp: