Protest

Einladung: Smartonomy. Mobility without Fingerprints?

Smartonomy. Mobility without Fingerprints?

Praktiken digitaler Selbstorganisation zwischen Überwachung und Autonomie

07- 08. Juni 2017 Kunstuniversität Linz, Wohnzimmer Zeitbasierte Medien, Domgasse 1, 4.OG, DO0458

`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`

Feminismus und Humor

aufgequeerlt

Michèle, Fränzi, Sus und Muda – Les Reines Prochaines – waren Ende Oktober 2015 im Posthof im Rahmen der Veranstaltung „Feminismus und Humor“. Rosvita Kröll hat mit den Königinnen ein Interview geführt. Sie erzählten über ihre Musik, Altern sowie über ihr Projekt „Fremde Torten im falschen Paradies“.

///////////////////////////////

aufgequeerlt

Neubestellung des Landeskulturbeirates

FIFTITU% protestierte am 15. November 2001

gegen die unglaubliche nicht-paritätische Neubestellung des Landeskulturbeirats.

Presseaussendung

Linz, 15.November 2001

Kaum zu glauben!

"Engagement, Sachverstand und Kreativität der Frauen sind für die Zukunft unseres Landes unverzichtbar. Wir müssen daher entsprechende Rahmenbedingungen schaffen, damit Frauen in allen Lebensbereichen
ihre Fähigkeiten einbringen können."

LH Dr. Josef Pühringer, Zitat aus einem Folder des Büros für Frauenfragen OÖ

Statement gegen schwarzblau von FIFTITU

Steyr, am 5. Februar 2000

Statement von FIFTITU auf der Demonstration "Jetzt erst recht - kein Pakt mit dem Rassismus"

Betroffen und besorgt über die Zusammensetzung der österreichischen Bundesregierung stellen wir fest:

Dies stellt einen massiven Rückschritt in der Interessensvertretung aller in diesem Land lebenden Frauen dar.