Marissa Lobo

Grenzenloses Wissen und queer-feministisches Trainingslager

aufgequeerlt

Die fahrenden Händler*innen waren 2016 wieder mit dem Schiff St. Nikolaus auf dem Traunsee unterwegs. Heuer haben die Referent*innen ihre Impulsreferate rund um das Thema "grenzenloses Wissen" gehalten. Brigitte Buchhammer sprach über "Menschen-Bilder als Herausforderung für feministische Philosophie", Sára Bereczki sprach über "Spieltheoretische Betrachtung ökonomischer Logik". Tania Araujo und Marissa Lôbo sprachen über "Philosophieren auf Queerfeministisch - abseits von hegemonialen Diskursen".

FIFTITU% hat diese Schifffahrt zum fünften Mal veranstaltet.

Veranstaltungstyp:

52radio - Auf den Spuren der Sexarbeit

52 radiominuten | 24. Juni 2013 | 19 -20 Uhr auf Radio FRO

In der heutigen Sendung beginnen wir mit einem Beitrag zum Internationalen Hurentag. Am 2. Juni 2013 lud maiz - Selbstorganisation von und für Migrantinnen – zu einer Spurensuche der Sexarbeit in Linz. Als Statdtfüherinnen traten auf: Luzenier Caixeta, Melanie Hamen, Marissa Lobo und Gergana Mineva.
Danach ein Gespräch mit Judith Goetz über Antifeminismus und Männerbünde.
Und zum Abschluss ein Interview mit Tamara Zlobina über die queer-feministische Situation in der Ukraine.
Sendung Nachhören

Veranstaltungstyp:

Bericht - Fahrende Händlerinnen des Feministischen Wissens

Am Samstag, den 15. September 2012 lud FIFTITU% zur Donau-Schifffahrt ein.

Ein warmer Tag im September: Auf der Urfahraner Seite ist eine Veranstaltung nahe der Eisenbahnbrücke, am Steinmetzplatzl kommt das Spätsommerfest in Schwung. Ich habe eingecheckt auf der "Helene" und wir fahren flußaufwärts und später wieder hinunter. Immer wieder mal winken Leute, manche ganz heftig und wir winken zurück. Ah ja, auf dem Schiff ist ein riesiges Banner befestigt: "mit feministischen Grüßen" - angenehm auf diese Weise "codiert" gleich erkannt zu werden und doch weit genug weg zu sein, um nicht gleich anderen etwas erklären oder verteidigen zu müssen.

Fahrende Händlerinnen des feministischen Wissens!

FIFTITU% lädt am Samstag, 15. September 2012 zur Donau-Schifffahrt ein. Mit an Bord befinden sich die Expert_innen: Tania Araujo, Sonja Eismann, Marissa Lobo und Anna Liebmann.
Sie werden zu Feminism_en, Kunst, Musik, Medien, Politik, Inklusion + Exklusion, Strategien und Forderungen auskunft geben

Somit bieten wir auf dieser Reise die Möglichkeit zur seltenen Donau- und Umlandperspektive und zum fröhlich-gemütlichen Wissenserwerb und -austausch. Die Expert_innen bieten neben korrektester Ist-Analyse auch detailgetreue zutreffende Vorhersagen, und teilen Euch Wissbegierigen gerne die feministische Zukunft mit.

Barrierefreiheit: Rollstuhltauglich, barrierefreies DIXI-WC an der Anlegestelle

Veranstaltungstyp:

FIFTV 2011 - Verstörung, Wirklichkeit, Parodie

Beiträge aus der Veranstaltungreihe „Wir sind gleich, aber manche sind gleicher“:
„Wirklichkeit schafft Sprache – schafft Sprache Wirklichkeit“ (Vortrag mit Andrea Petz)
„Speech-Less“ (Spoken Word mit Njideka Stephanie Iroh aka NJ)
„Antidiskriminatorische Bildproduktion in der Kunst- und Kulturarbeit“ (Vortrag mit Johanna Schaffer)
"Strategien kritisch-künstlerischer Praxen" (Workshop mit Iris Borovčnik und Marissa Lobô)

Veranstaltungstyp:

FIFTV - „Wir sind nicht gleich, aber manche sind gleicher / 2“

In der folgenden Sendung werden Beiträge aus der Veranstaltungreihe „Wir sind gleich, aber manche sind gleicher“ gezeigt:

  • „Wirklichkeit schafft Sprache – schafft Sprache Wirklichkeit“ (Vortrag mit Andrea Petz)
  • „Speech-Less“ (Spoken Word mit Njideka Stephanie Iroh aka NJ)
  • „Antidiskriminatorische Bildproduktion in der Kunst- und Kulturarbeit“ (Vortrag mit Johanna Schaffer)
  • "Strategien kritisch-künstlerischer Praxen" (Workshop mit Iris Borovčnik und Marissa Lobô)

Veranstaltungstyp: