FIFTITU% Beratung

Beratung für Künstlerinnen und kulturschaffende Frauen FIFTITU% ist Anlaufstelle für Künstlerinnen und kulturschaffende Frauen, die individuelle Beratung in Anspruch nehmen möchten. Als Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur bietet FIFTITU% umfangreich Service und Information an. Der detaillierte Newsletter enthält Informationen zu Ausschreibungen, Stipendien, Seminarangeboten und Veranstaltungsankündigungen.

UN | GLEICHHEITEN REVISITED

4. JAHRESTAGUNG DER ÖSTERREICHISCHEN GESELLSCHAFT FÜR GESCHLECHTERFORSCHUNG ÖGGF
1.– 3. Dezember 2016, Johannes Kepler Universität Linz & Kunstuniversität Linz
Keynotes: Stephanie Seguino (University of Vermont), Nikita Dhawan (Universität Innsbruck)

Veranstaltungstyp:

Zum Inter*Trans*Themenabend

aufgequeerlt

Der Marianne.von.Willemer-Preis für digitale Medien stellt eine direkte Förderung von Künstlerinnen dar. Die Stadt Linz will damit Frauen, die digitale Medien als künstlerisches Ausdrucksmittel nutzen, unterstützen und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit geben, ihr Werk öffentlich zu präsentieren. Die Auszeichnung ist mit 3.600 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre vom Frauenbüro der Stadt Linz in Zusammenarbeit mit dem Ars Electronica Center und Unterstützung von dorf TV ausgeschrieben.

Veranstaltungstyp:

Inter*Trans*Themenabend Linz

Inter*Trans*Themenabend Linz @ Moviemento Kino (OK Platz 1, 4020 Linz)

Was oft schon vor der Geburt beginnt, ist die Frage nach unserem Geschlecht. Wir entscheiden ständig zwischen männlich und weiblich, egal ob wir eine Kundenkarte beantragen, eine Pizza bestellen oder einfach nur aufs Klo gehen. Was ist, wenn das mit dem Geschlecht nicht so eindeutig ist?

Veranstaltungstyp:

Queer Feminist Voices

Von 29. September bis 2. Oktober 2016 haben wir das Feminismus und Krawall Camp besucht. Für der heutigen Sendung haben wir einen queer feministischen Rap Workshop mit Duffy alias DACID GO8LIN und Maira Caixeta begleitet. Heute servieren wir einen Rückblick auf diesen.

Wir hören die deutsche Journalistin und Politikwissenschaftlerin Antje Schrupp in ihrer Vortrag "Zur Geschichte und Aktualität des Feminismus". Sie hat diese Rede im Rahmen der Tagung: "Positionen und Perspektiven feministisch-orientierter Mädchen*arbeit III" in Bredbeck in Deutschland gehalten. Dieser Beitrag wurde von RadioBlau aus Leipzig übernommen.

In Erinnerung an Karin Bruns.

 

Bild: Violetta Wakolbinger

Veranstaltungstyp:

Grenzenloses Wissen und queer-feministisches Trainingslager

aufgequeerlt

Die fahrenden Händler*innen waren 2016 wieder mit dem Schiff St. Nikolaus auf dem Traunsee unterwegs. Heuer haben die Referent*innen ihre Impulsreferate rund um das Thema "grenzenloses Wissen" gehalten. Brigitte Buchhammer sprach über "Menschen-Bilder als Herausforderung für feministische Philosophie", Sára Bereczki sprach über "Spieltheoretische Betrachtung ökonomischer Logik". Tania Araujo und Marissa Lôbo sprachen über "Philosophieren auf Queerfeministisch - abseits von hegemonialen Diskursen".

FIFTITU% hat diese Schifffahrt zum fünften Mal veranstaltet.

Veranstaltungstyp:

Fahrende Händler_innen des grenzenlosen Wissens!

Am Samstag den 24. September 2016 begeben sich die "Fahrenden Händler_innen" wieder aufs Wasser. Heuer navigieren wir um den Begriffskomplex "grenzenloses Wissen" mit der St. Nikolaus auf dem Traunsee.

Alle sind eingeladen, zu folgenden drei Themenbereichen, Wissen zu sammeln, zu (ver)handeln und zu tauschen:

Veranstaltungstyp: