Wie viel KÖRPER braucht die Kulturelle Bildung?

21 - 23. November 2010
Merseburg, Deutschland
Diskurs / Vorträge

Wie viel KÖRPER braucht die Kulturelle Bildung?

Die 10. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung fragt nach dem Stellenwert des KÖRPERS als Fundament des Wahrnehmens und Handelns in den Praktiken, Feldern und Diskursen Kultureller Bildung und lädt Sie sehr herzlich an die Hochschule Merseburg ein.

Dabei stehen in Keynotes, wissenschaftlichen Panels und künstlerischen Laboren u.a. folgende Fragen im Zentrum: Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Körper und die Wahrnehmung? Von welchen Körpern sprechen wir überhaupt? Wie viel Diversität lassen unsere Körperkonzepte zu? Inwieweit ist der Körper Ansatzpunkt, Gegenstand oder Ziel von künstlerischen Prozessen und  welchen Stellenwert hat der Körper in der Forschung – als Gegenstand von, Medium für, Werkzeug von Forschung? 

Eine sexualwissenschaftlich und -pädagogische Tagung von Prof. Dr. Nana Eger. 

Da die Teilnehmer*innenanzahl begrenzt ist, bitten wir um eine frühzeitige Anmeldung unter diesem Link

Adresse

Hochschule Merseburg
Eberhard-Leibnitz-Straße 2
06217 Merseburg
Deutschland

Add to Calendar 2010-11-21 00:00:00 2010-11-23 23:59:00 Wie viel KÖRPER braucht die Kulturelle Bildung? | FIFTITU% New(s)Base https://www.hs-merseburg.de/forschung-kulturelle-bildung/
<h3>Wie viel KÖRPER braucht die Kulturelle Bildung?</h3> <p><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span><span>Die 10. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung fragt nach dem Stellenwert des KÖRPERS als Fundament des Wahrnehmens und Handelns in den Praktiken, Feldern und Diskursen Kultureller Bildung und lädt Sie sehr herzlich an die Hochschule Merseburg ein.</span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></span></p>
Für mehr Termine besuche uns auf:
https://www.fiftitu.at/newsbase
Merseburg Hochschule Merseburg jana.weichsel@std.hs-merseburg.de Europe/Vienna public