Veranstaltungen

NEEDful things - Frau Mayer bitte zum Mikrophon

Ort: KUPF-Büro, Untere Donaulände 10/1, Linz
Kosten: EUR 250,- / EUR 130,- für KUPF-Mitglieder, FIFTITU%-Mitglieder, Forum-Mitglieder
Anmeldeschluss: Sonntag 1. November 2009
max. TeilnehmerInnen: 10

ReferentIn:
Ingrid Schiller: Schauspielerin, Kabarettistin, Kulturmanagerin, Trainerin für Stimme und Präsenation

Uhrzeit:
Freitag 6. Nov.: 14.00 bis 21.00 Uhr
Samstag 7. Nov.: 10.00 bis 18.00 Uhr

Veranstaltungstyp:

NEEDful things - Subversive und Performative Praktiken

Ort: KUPF-Büro, Untere Donaulände 10/1, Linz
Kosten: EUR 35,- / EUR 25,- für KUPF-Mitglieder, FIFTITU%-Mitglieder, Forum-Mitglieder
Anmeldeschluss: Freitag 9. Oktober 2009
max. TeilnehmerInnen: 15

ReferentIn:
Dr. phil Regine Müller: Gini Müller wohnt in Wien. Dramaturgin,Theaterwissenschaftlerin, Performerin.

Uhrzeit:
10.00 - 19.00 Uhr

Veranstaltungstyp:

NEEDful things - Frau Mayer bitte zum Mikrophon

Ort: freiraum, Gärtnerstraße 19, Linz
Kosten: EUR 250,- / EUR 130,- für KUPF-Mitglieder, FIFTITU%-Mitglieder, Forum-Mitglieder
Anmeldeschluss: Mittwoch 20. Mai 2009
max. TeilnehmerInnen: 12

ReferentIn:
Mag.a Eva Gütlinger: Trainerin in der Erwachsenenbildung, Beraterin, Kulturarbeiterin.
Ingrid Schiller: Schauspielerin, Kabarettistin, Kulturmanagerin, Trainerin für Stimme und Präsenation

Uhrzeit:
Freitag 22. Mai, 14.00 bis 21.00 Uhr
Samstag 23. 10.00 bis 18.00 Uhr

Veranstaltungstyp:

FEMALE REALITIES - Geschichten vom Leben und vom zu Hause sein

Filmabend mit Gesprächsrunde

Montag, 18. Mai 2009 // 19:30 // Linz. Pressezentrum Altes Rathaus // Hauptplatz 1

AKKU Kulturzentrum Steyr produzierte im „europäischen Jahr des interkulturellen Dialogs“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Starke Schwestern“ eine Filmdokumentation, die aus Begegnungen und Interviews mit sieben Frauen aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt besteht. Mädchen und Frauen denen wir hier begegnen könn(t)en.´

Aufgewachsen und erzogen mit dem Weltbild ihres jeweiligen politischen, kulturellen und religiösen Hintergrunds und mit den Einflüssen der Medialisierung einer „globalen - grenzenlosen?“ Welt, verraten sie uns die Geschichte ihres Hier seins.

Veranstaltungstyp:

NEEDful things - KünstlerInnen als UnternehmerInnen: Das Leben ist kein Butterbrot

Ort: KUPF-Büro, Untere Donaulände 10/1, Linz
Kosten: EUR 250,- / EUR 130,- für KUPF-Mitglieder, FIFTITU%-Mitglieder, Forum-Mitglieder
Anmeldeschluss: Freitag 10. April 2009
max. TeilnehmerInnen: 15

ReferentIn:
Anita Hofer: Gründerin von KiG!-Kultur in Graz – Plattform für interdisziplinäre Vernetzungsarbeit, und Künstlerin

Uhrzeit:
Freitag 24. April 09, 14.00 bis 19.00 Uhr
Samstag 25. April 09, 10.00 bis 18.00 Uhr

Veranstaltungstyp:

NEEDFUL things - Geschlechterrollen im Kulturverein: Frauen und Männer in derAlltagspraxis initiativer Kulturarbeit

Ort: KUPF-Büro, Untere Donaulände 10/1, Linz
Kosten: EUR 35,- / EUR 25,- für KUPF-Mitglieder, FIFTITU%-Mitglieder, Forum-Mitglieder
Anmeldeschluss: Freitag 20. März 2009
max. TeilnehmerInnen: 15

ReferentIn:
Andrea Mayer-Edoloeyi: Kulturarbeiterin, Erwachsenenbildnerin, Vorstand von KUPF und KUPFakademie.

Uhrzeit:
10.00 bis 18.00 Uhr

Veranstaltungstyp:

10 Jahre FIFTITU% - Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur in OÖ

Am Donnerstag, 6. November 2008, ab 19.00 Uhr lud FIFTITU% zu einer Feier in die Räumlichkeiten des Vereins in der Harrachstraße 28, 4020 Linz.

10 Jahre FIFTITU%

Seit 1998 ist FIFTITU% - Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur nun tätig. In diesem Jahr trägt sich also ein rundes Jubiläum zu, das wir nicht verstreichen lassen wollen, ohne Rückschau zu halten und ohne mit all jenen zu feiern, die sich mit und freuen!

Wir hatten vorbereitet: Eine grandiose Publikation "10 Jahre FIFTITU%", schwungvolle Reden und ein famoses Buffet. Zudem wurden nutzten wir den Anlass, um die neue Geschäftsführung (Ursula Kolar-Hofstätter, Roswitha Kröll) offiziell vorzustellen.

Veranstaltungstyp:

love me gender @ Theater Drachengasse, Wien

Gastspiel im Theater Drachengasse in Wien ab 29. September 2008!

Das in Koproduktion von FIFTITU%, Arbeiterkammer Kultur OÖ. und theaternyx entstandene Theaterstück ist als Gastspiel im Theater Drachengasse in Wien angekommen. Die aktuellen Spieltermine finden Sie anbei.

LOVE ME GENDER

SAG MIR, WO DIE FRAUEN SIND

THEATER DRACHENGASSE

29. September - 18. Oktober 2008, Di-Sa um 20 Uhr

Keine Vorstellungen am 9. und am 15. Oktober 2008

3 Frauen am Rande des Systemzusammenbruchs! – Die Rollenzuschreibungen für Frauen sind einengend wie eh und je. Das Überschreiten dieser Definitionen erfordert Mut und wird immer noch mit Sanktionen quittiert. Aber es läuft Sand durchs Getriebe des Patriarchats.

Veranstaltungstyp:

Seminar: Frauen und Geld

"Da kannst du ja nichts verlangen dafür!"

Für viele Frauen ist Geld ein heikles Thema. Wir kennen das ja aus
eigener Erfahrung: Wie viel kann ich für eine Arbeitsstunde verlangen?

Wie führe ich Gehaltsverhandlungen? Wie fordere ich einen entsprechenden Anteil vom Budget eines Vereins für mein Projekt?
Und manche fragen sich, warum das nicht klappt mit dem Geldfluss...

Veranstaltungstyp:

GENDER BUDGETING --- DIVERSITY MANAGEMENT

Vortrag und anschließende Diskussion im Kunstraum Goethestraße xtd.

Mittwoch 9. April und 30. April // jeweils 19 Uhr // Goethestraße 30, 4020 Linz

Flyer zur Veranstaltung

Was verbirgt sich hinter Schlagwörtern wie Gender Budgeting und Diversity Management? Welche Ideen und Ziele liegen diesen beiden Konzepten zugrunde? Was kann eine geschlechtsspezifische Budgetanalyse bewirken und welche konkreten Schritte können ihr folgen? Kann Diversity Management als betriebswirtschaftliche Strategie wirklich zum Abbau von Diskriminierung und zur Förderung von Gleichstellung beitragen? Oder werden soziale Ungleichheiten durch eine bloße Rhetorik der Vielfalt verdeckt? Wo liegen die Vor- und Nachteile beider Strategien?

Veranstaltungstyp:

Filmvorführung in Linz: Irmas Zeit

Filmvorführung und Gespräch mit der Zeitzeugin Irma Trksak

Donnerstag, 10. April 2008 // 19 Uhr // Pressezentrum Altes Rathaus // Linz, Hauptplatz 1

Irmas Zeit von Alenka Maly und Roland Freinschlag, Ö 2007, 33 min

Der Film begleitet Irma Trksak auf einer Zeitzeuginnenreise durch Oberösterreich, dokumentiert die ständige, unermüdliche Wiedererinnerung quälender, eigentlich fast unsagbarer Schrecken im Dienste der Aufklärung. Zwischen ländlichen Klassen- und Hotelzimmern eröffnet Irma Trksak Türen zur Einsicht in die NS-Vergangenheit, führt die Zuhörerinnen ins Siemenslager und ins Vernichtungslager Uckermark. Es ist Irmas respektvoll ins Bild genommene Energie und Nachdrücklichkeit, die zum Inbegriff von lebenslangem politischem Widerstand wird.

Veranstaltungstyp:

love me gender

Zusätzlicher Spieltermin am Mittwoch den 23. Jänner 2008, 20.00 Uhr im AK Bildungshaus Jägermayrhof! Weitere Termine in Kürze.

love me gender – sag mir wo die frauen sind

Das in Koproduktion von FIFTITU%, Arbeiterkammer Kultur OÖ. und theaternyx entstandene Theaterstück wird aufgrund der großen Nachfrage an einem weiteren Abend im Bildungshaus Jägermayrhof gezeigt: 23. Jänner 2008. Nähere Infos und Termine in Kürze!

>> zur Bildergalerie

Veranstaltungstyp:

Die Quote - eine Provokation

FIFTITU% lädt ein zur Präsentation des Videos "Ein Manifest für die Quote" am Donnerstag, 13. Dezember 2007 um 18.30 Uhr beim "Warmen Hans" Hauptplatz 8, 4020 Linz

Geht es um die Frage der Quotenregelung entstehen oft hitzige Debatten über Für und Wider. FIFTITU% hat im Rahmen des Projektes "Die Quote -- eine Provokation" eine Internetseite mit umfangreicher Materialsammlung eingerichtet.

Ab 13. Dezember 2007 geht www.diequot.at online.

Dort finden Sie Infos zur Geschichte der Quote und kluge sowie dumme Sprüche. Sie finden Statements der Frauenministerin, einer Kunsthistorikerin, von KünstlerInnen, von einem Bau- und Kulturarbeiter
und einigen mehr.

Veranstaltungstyp:

Frida Kahlo – Künstlerin, Feministin, Ikone Filmabend und Gesprächrunde

ORT:Pressezentrum Altes Rathaus // Linz Hauptplatz 1

Frida Kahlo gilt als eine der wichtigsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. In einer Zeit in der die Malerei völlig männerdominiert war, schaffte sie es ihr Recht auf Selbstbestimmung durchzusetzen. Ihre Kunstwerke sind eng verbunden mit ihrem Leben, dass vor allem durch ihr körperliches Leiden nach einem schweren Unfall in der Jugend dominiert wurde.
Anlässlich der aktuellen Frida Kahlo Ausstellung in Wien zeigen wir den Film FRIDA, der die beeindruckende Lebensgeschichte der Künstlerin zeigt.

Im Anschluss findet eine Gesprächrunde mit Kunsthistorikerin und Medienpädagogin MMag.a Elisabeth Streicher vom Medienkulturhaus Wels statt.

Veranstaltungstyp:

love me gender – sag mir wo die frauen sind

In Koproduktion von FIFTITU%, Arbeiterkammer Kultur OÖ. und theaternyx entsteht ein neues Theaterstück. Zur Premiere am 22. November 2007 im AK Bildungshaus Jägermayrhof in Linz laden wir herzlich ein!
Plakatsujet

3 Frauen am Rande des Systemzusammenbruchs! – Die Rollenzuschreibungen für Frauen sind einengend wie eh und je. Das Überschreiten dieser Definitionen erfordert Mut und wird immer noch mit Sanktionen quittiert. Aber es läuft Sand durchs Getriebe des Patriarchats.

Veranstaltungstyp:

Premieretermin in Linz: Irmas Zeit

Anlässlich des 90. Geburtstages von Irma Trksak Anfang Oktober findet am Mittwoch, 03. Oktober 2007 um 19 Uhr im Moviemento die Linz-Premiere von "Irmas Zeit" statt. Wir freuen uns, dass Irma Trksak sowie die Regisseurin Alenka Maly zum anschliessenden Publikumsgespräch anwesend sein werden.

Premieretermin in Linz:
Mittwoch, 03. Oktober 2007 um 19 Uhr (Moviemento)

Im Rahmen des Heimatfilmfestivals Freistadt (22. bis 26. August 2007) wurde der von FIFTITU% produzierte Film "Irmas Zeit" erstmals in Oberösterreich gezeigt.

Termine Heimatfestival Freistadt:
Freitag, 24. August 2007, 19.00 Uhr (Salzhof)
Samstag, 25. August 2007, 18.30 Uhr (Salzhof

Irmas Zeit

Veranstaltungstyp:

"Qualität statt Quote" - FIFTITU% Radiosendung zum Thema Frauenquote auf Radio FRO

8. März 2007 von 16-17 Uhr auf Radio FRO 105,0 MHz

Wir möchten Quotenregelung als Instrument der Frauenförderung darstellen, einen Ländervergleich anstellen und auf den Bereich Kunst und Kultur eingehen. Der oftmalige Unmut, den Frauenquoten hervorrufen bzw. Aussagen wie z. B. "Qualität statt Quote" kommen ebenfalls zur Sprache.

Dazu hören Sie Interviews mit:

  • Mag.a Eva Blimlinger, Historikerin, Universität für angewandte Kunst Wien
  • Mag.a Ursula Kolar, Vorstandsfrau von FIFTITU%
  • Andrea Mayer-Edoloeyi, Vorstandsfrau von FIFTITU%

Elfriede Hammerl hat in ihrem Text "Quoten-Blabla" die Quotendiskussion hinterfragt. Auszüge davon sind in der Sendung zu hören.

Veranstaltungstyp: