Oona Valarie Serbest

Frauenland retten. Heißt Demokratie retten.

Ende 2017 wurde drei Frauenberatungsstellen in Oberösterreich kurzfristig mitgeteilt, dass die jährliche Förderung durch das Frauenreferat des Landes zu 100% eingestellt wird.
Das Beispiel von Oberösterreich ist eines unter vielen seit dem Regierungswechsel in Österreich 2017 und dem gesamteuropäischen Rechtsruck seit spätestens 2015. Als kleines Lehrstück über die schrittweise Zersetzung von Demokratie taugt es jedoch ganz wunderbar.

20. Juli 2018 von Katrin Köppert

#Frauenlandretten @ Pride Parade

Rede der Aktivist*innen von #Frauenlandretten zur Pride Parade am 30. Juni 2018 am Linzer Hauptplatz

Liebe Community,

Wir, das sind auch Lesbisch und Schwule Menschen, Trans* und Inter Personen, Bi und Queers und eben nicht nur Frauen und Männer. Der Verfassungsgerichtshof hat gestern endlich das Recht auf ein drittes Geschlecht bestätigt. Alex Jürgen hat den Kampf ausgefochten. Er repräsentiert die Zivilgesellschaft und hat dieses Recht für uns alle erkämpft. Danke Alex!

Wir sagen: Danke Alex!

#Frauenlandretten 1. Mai 2018

Rede der Aktivist*innen von #Frauenlandretten am 1. Mai 2018 am Linzer Hauptplatz

Werte Arbeiter*innen und Arbeiter*innen,
Arbeitssuchende, Mitstreiter*innen und Mitstreiter,
Feminist*innen und Feministen!

Vor genau 100 Jahren wurde nicht nur der 8-std. Arbeitstag erkämpft.
Vor 100 Jahren wurde auch das allgemeine Frauenwahlrecht endlich eingeführt. Damals forderten die Frauen das Recht auf Erwerb, heute fordern wir mehr.

Frauen*politik und Porno

aufgequeerlt

Der frauen*politische Zusammenschluss Feminismus und Krawall organisierte vom 26. bis 28. Jänner 2018 ein G9 – bundesweites Frauen*gipfeltreffen. Unter dem Motto “Gender aller neun (Bundes-)Länder vereinigt euch!” haben sich zahlreiche Frauen*kollektive, Vereine, Organisationen und Einzelkämpfer*innen an der Kunstuniversität Linz getroffen. Zu hören ist ein kurzer Berich vom G9.

////////////////////////////////////

aufgequeerlt

Pressekonferenz Frauen*volksbegehren 2.0

Pressekonferenz :
Bundesweiter Start der Unterstützungserklärungen für das Frauen*Volksbegehren


Veranstaltungsort: Altes Rathaus, Pressezentrum, 4. Stock, Linz, Hauptplatz 1

Teinhemer*innen:
Andrea Hladky, Bundessprecherin Frauenvolksbegehren oö
Eva Schuh, Gewaltschutzzentrum OÖ
Iris Kästel, Frauenforum Salzkammergut
Oona Valarie Serbest, #frauenlandretten, FIFTITU%

Feministische Netzpolitik

aufgequeerlt

Zu hören ist ein Interview mit Mahriah Zimmermann. Sie ist Menschenrechtsaktivist_in und setzt sich u.a. mit Netzpolitik in Kombination mit Feminismus auseinder. Sie hat im Rahmen von „Smartonomy. Mobility without Fingerprints?“ einer Veranstaltung der Medienabteilung der Kunstuniversität Linz in Kooperation mit Servus.at, FIFTITU% und Feminismus&Krawall am 8. Juni in Linz einen Workshop unter dem Titel „Feminist Crypting: Email-Verschlüsselung“ gehalten. Sie erzählt uns unter anderem warum die Verschlüsselung von Emails wichtig ist.

////////////////////////////////////

aufgequeerlt