Eva Schobesberger

52 Radiominuten - Marianne.von.Willemer-Preis

aufgequeerlt

Die Gewinnerin des heurigen Marianne.von.Willemer-Preises für digitale Medien ist die Künstlerin starsky. Unter mehr als 50 Einreichungen hat sie die Jury mit ihrem Kunstprojekt “niemand mischt sich ein” überzeugt.

„niemand mischt sich ein“ ist ein partizipatorisches gesellschafts- und kulturpolitisches Projekt, das sich für Demokratie, Menschenrechte, Selbstbestimmung, Gemeinwohl und Fairness einsetzt. Vorbereitet und umgesetzt wurde das Projekt zwischen 26. April und 19. Mai 2018 im Künstlerhaus Wien.

Bericht: Frauen-Kunstpreis

aufgequeerlt

Die diesjährigen Gabriele-Heidecker-Preisträger_innen sind Lisa Großkopf für ihr Projekt "Das Fotostudio" und Hannah Kordes für "Mehr Raum_Wagen!". Wir haben mit beiden Künstler_innen, mit der Preisstifter_in Eva Schobesberger sowie mit dem Jurymitglied, Margit Greinöcker, bei der Preisverlehung im Juni kurze Interviews geführt.

////////////////////////////////////

divensplitter