Frauenpreis der Stadt Linz

52Radiominuten: talk of fem

aufgequeerlt

Der Frauenpreis der Stadt Linz wurde heuer am 28. Februar beim „talk of fem“ im Alten Rathaus verliehen. Die mit 3.600 Euro dotierte Auszeichnung ging an das autonomes Frauenzentrum (aFZ) für ihr Projekt „Frauennotruf“.
Wir haben mit Susanne Wiesmayr, eine der Geschäftsführerinnen des Zentrums, über ihr preisgekröntes Projekt und was diese Auszeichnung für das Team bedeutet, gesprochen. 

8. Marz in Linz - Feminismus&Krawall!

"aufgequeerlt"

Am 7. Februar 2014 hat im Autonomen Zentrum Linz ein Vortrag von Judith Goetz mit dem Titel „Das rechtsextreme Geschlecht“ stattgefunden. In dem Vortrag hat die Literatur- und Politikwissenschafterin, Judith Goetz, aufgezeigt wie Männlichkeit und Weiblichkeit in der extremen Rechten hierzulande verhandelt werden und wie sich Frauenbilder und „weibliche“ Aktionsformen entwickelt haben. Goetz betonte, dass die Präsenz von Frauen stabilisierend auf die rechte Szene wirkt, weil sie gleichzeitig nicht nur nach Außen das Image verbessern, sondern auch den Eingang in zivilgesellschaftliche Bereiche wie Elternbeiräte, Vereine etc. erleichtern.

 

//////////////////////////