Starsky

Trau di ! feministische Projektionsguerilla Tour über den Traunsee

Trau di !
eine feministische Projektionsguerilla Tour über den Traunsee


Trau di ! ist eine gemeinsame abendliche Schifffahrt über den Traunsee. An Bord sind Akteur*innen, Publikum und die Projektionsguerilla, die ihre feministischen Textinterventionen an die Felswände des Traunsteins prallen lässt. Die Texte gleiten über das raue Wasser des Sees, sie tauchen auf, unter und verschwinden wieder, sie stören und konstruieren die umgebende Landschaft, die sie durchbricht, dynamisiert und fragmentiert. Im diesem Zusammenspiel entstehen Interferenzen zwischen Landschaft und Projektion, Schlaglichter, flüchtige bewegte Lichtgedichte von Selbstbestimmung, Widerstand und Vision.

52 Radiominuten - Marianne.von.Willemer-Preis

aufgequeerlt

Die Gewinnerin des heurigen Marianne.von.Willemer-Preises für digitale Medien ist die Künstlerin starsky. Unter mehr als 50 Einreichungen hat sie die Jury mit ihrem Kunstprojekt “niemand mischt sich ein” überzeugt.

„niemand mischt sich ein“ ist ein partizipatorisches gesellschafts- und kulturpolitisches Projekt, das sich für Demokratie, Menschenrechte, Selbstbestimmung, Gemeinwohl und Fairness einsetzt. Vorbereitet und umgesetzt wurde das Projekt zwischen 26. April und 19. Mai 2018 im Künstlerhaus Wien.