Präsentationen 2004

2004 gab es eine Reihe von Anfragen und Einladungen von Messen, Tagungen und Podiumsdiskussionen, FIFTITU% als Vernetzungsstelle zu präsentieren und deren Projekte und Inhalte zu vermitteln.

  • Am 22. April 2004 wurde die Obfrau von FIFTITU% Frau Mag.a Gabriele Heidecker zu einer Podiumsdiskussion nach Wien eingeladen.
    Podiumsdiskussion: "Frauen und Kultur"
    22. April 2004, 18:30 Uhr im "Van Swieten Saal" der Österreichischen Nationalbibliothek, Josefspl. 1, A-1015 Wien

    Diskutantinnen
    Mag. Ulrike Gießner, ÖKS – Österreichischer Kultur Service – ARTWORKS
    Mag. Gabriele Heidecker, FIFTITU% - Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur in Oberösterreich
    GD Dr. Johanna Rachinger, Österreichische Nationalbibliothek
    Dir. Dr. Gabriele Zuna-Kratky, Technisches Museum Wien

    Veranstalterin war die WOMEN SECTION des Akademischen Forums für Außenpolitik - Österreich Hochschulliga für die Vereinten Nationen (AFA), Johannesgasse 2/2/32, A-1010 WIEN

  • FrauenVernetzungstag "FRAUENFAKTEN"
    20. März 2004, ab 13:00 Uhr
    VHS Ottakring, Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien
    Info-Tische. Themenräume. Impulsreferate. Fest ...

    Neben zahlreichen anderen Frauenorganisationen und - initiativen war auch FIFTITU% mit einem Infostand bei FrauenFakten in Wien vertreten.

  • Präsentation von FIFTITU% im Rahmen der Ausstellung "archiv"
    16. März 04, im Verein bildender Künstlerinnen Österreichs
    archiv - Ausstellung vom 17. - 26. März 04, Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs, Maysedergasse 2, 1010 Wien

    Anlässlich der Zugänglichmachung des Archivs der Vereinigung Bildender Künstlerinnen Österreichs (VBKÖ) wird die Ausstellung "archiv" realisiert. Sie ist eine aktuelle Auseinandersetzung mit der Geschichte dieser 1910 gegründeten und damit ersten sowie ältesten Künstlerinnenvereinigung Österreichs. archiv präsentiert sich als dokumentarische Installation in Form einer mosaikartigen copyart-collage, die sich neben den gängigen linearen Glassargausstellungsmodi positioniert. Der so entstandene offene visuelle Informationsraum archiv formuliert von da aus eine kritische Stellungnahme hinsichtlich der Unbeschriebenheit der VBKÖ - des wichtigsten Motors der ersten Frauenbewegung für Künstlerinnen. archiv bringt das Archiv der VBKÖ mit unterschiedlichen darauf reagierenden Beiträgen folgender TeilnehmerInnen (KünstlerInnen, KulturproduzentInnen, WissenschaftlerInnen) zusammen.

  • Präsentation des Trailers "Nennen Sie drei Künstlerinnen"
    im Rahmen der Frauenfilmnacht im Kino Katsdorf,
    am 4. März 2004, ab 20.00 Uhr
     
  • Präsentation von FIFTITU% im Depot in Wien
    9. Jänner 2004, 19 Uhr
    Veranstaltungsreihe zur Politischen Kulturarbeit

    Auf Einladung von Depot Wien und der IG Kultur Österreich hat sich FIFTITU% am 9. Jänner 2004 vor zahlreichem Publikum in Wien präsentiert. Andrea Mayer-Edoloeyi sprach über Arbeitsschwerpunkte von FIFTITU%.


Links:
http://afa.at/womensection/
www.frauenfakten.at
www.vbkoe.org
www.depot.or.at
www.igkultur.at