Kulturpolitik aus 2017

Angriff auf existenzielle Anliegen von Frauen*!

Künstler*innen, Sexarbeiter*innen, Migrant*innen und wohnungslose Frauen* sind die Bauernopfer der groß angekündigten 10% Kürzung des Landes Oberösterreich!

Anstatt die Förderung bei allen geförderten Einrichtungen minimal zu kürzen wurden die Förderungen für die Vereine maiz, FIFTITU% und dem Projekt Arge SIE (Verein Arge für Obdachlose) zu 100% gestrichen!

Angriff auf existenzielle Anliegen von Frauen*!

Künstler*innen, Sexarbeiter*innen, Migrant*innen und wohnungslose Frauen* sind die Bauernopfer der groß angekündigten 10% Kürzung des Landes Oberösterreich!

Anstatt die Förderung bei allen geförderten Einrichtungen minimal zu kürzen wurden die Förderungen für die Vereine maiz, FIFTITU% und dem Projekt Arge SIE (Verein Arge für Obdachlose) zu 100% gestrichen!

Solidaritätsstatement der IG BILDENDE KUNST, 2.10.2017

FIFTITU%, wir lieben euch!  

Und wir brauchen euch. Eure Expertise, eure Vernetzungsaktivitäten und euer kämpferische Arbeit, um ungleiche Verhältnisse aufzubrechen – nicht nur für Künstler_innen und Kulturarbeiter_innen, sondern gemeinsam für alle. Wir unterstützen eure feministischen und kunstpolitischen Positionen und Aktionen.  Wir sind entsetzt darüber, dass das Land Oberösterreich die Förderung für FIFTITU% um fast 25% kürzen will – und dies obendrein erst im September des laufenden Jahres kommuniziert wird.

Information über die Existenzbedrohung von FIFTITU%

Liebe FIFTITU%-Mitglieder!
Liebe Freund_innen!

Wir wenden uns an euch um euch darüber zu informieren, dass sich die äußerst prekäre Situation von FIFTITU% - Vernetzungsstelle für Frauen* in Kunst und Kultur mittlerweile zu einem existentiellen Problem ausgewachsen hat.

FIFTITU% setzt sich seit nahezu 2 Jahrzehnten für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für Frauen* im Kunst- und Kulturbereich ein und ist die einzige derartige Plattform, nicht nur in Oberösterreich, sondern Bundesweit.