Projekte

Bericht einer Teilnehmerin

2011 standen bei FIFTITU% Gleichstellungpolitiken im Zentrum. Das FIFTITU%-Jahresprogramm mit dem Motto “Wir sind nicht alle gleich, aber manche sind gleicher” lief im afo – Architekturzentrum OÖ aus. In der letzten Veranstaltungsreihe ging es inhaltlich um Queerversity, Bildpolitiken und künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum.
Ein subjektiver Bericht.

Populäre Phantasien

Wie barrierefrei ist das FIFTITU%-Büro (erreichbar)?

Barrierefreies WC:
Nein – ist viel zu klein und dadurch nicht rollstuhltauglich!
Eingang: 70 cm breit, Grundriss der Toilette: 230 cm x 77cm

Barrierefreies Gebäude:
Haupteingang: 3 Stufen von der Straße in den Hausgang. Das Büro befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes.
Es besteht die Möglichkeit über eine Rampe durch den Hintereingang zum FIFTITU%-Büro zu gelangen. Diese muss allerdings erst aufgebaut werden, wir bitten um eine rechtzeitige, vorherige Kontaktaufnahme per Telefon (0043(0)732 - 770353) oder E-mail (fiftitu[at]servus.at).

Assistenz vor Ort:
Ja (Bitte vorher anrufen: 0732-770353/ oder e-mailen: fiftitu[at]servus.at)

Wir sind gleich, aber manche sind gleicher | 2011

Was sind Gleichstellungsziele / equality targets?

FIFTITU% hat sich 2009 dazu entschlossen, Gleichstellungsziele / equality targets in ihren Strukturen zu verankern. Was allgemein unter Gleichstellungszielen bzw. equality targets (der englische Begriff dafür) verstanden wird, erklärt folgender Text sehr gut:

Quotenregelungen und equality targets - Grundlagentext des Austrian Network Against Racism (ANAR), April 1999

Guideline für Grafiker_innen

FIFTITU% hat im Rahmen eines Workshops zu Bildpolitiken, der von Lina Dokuzovic geleitet wurde u.a. eine Guideline für Grafiker_innen entwickelt.
Die Gudieline betrifft sowohl eigene Bildproduktionen (Flyer, Poster, etc.) als auch Produktionen, die in Kooperation entstehen.

GRUNDSÄTZLICHES:
Wir erachten es für wichtig, sowohl bei eigenen Produktionen, als auch bei Produktionen, die in Kooperation entstehen zu feedbacken, deswegen: Flyer/ Poster bitte vorab (wenn möglich auch mit genügend Zeitabstand bis zur Veröffentlichung) als pdf an fiftitu[at]servus.at schicken.

Veränderung des aktuellen FIFTITU%-Imagefolder

2009 hat sich FIFTITU% dazu entschlossen, Gleichstellungsziele / Equality Targets in ihren Strukturen zu verankern.

Ein wichtiger Teil dieser politischen Ziele ist das Thema Bildpolitiken. Im Februar 2010 haben wir dieser Thematik einen eigenen Workshop mit Lina Dokuzovic gewidmet, um neben allgemeinen Diskussionen auch eigene Bildproduktionen zu analysieren. Dabei entstand u.a. die Idee zur Veränderung unseres Imagefolders in dieser Form, vor allem der Frauendarstellung am Deckblatt.

HAST DU DAS ZEUG ZUR EHRENBÜRGERIN?

Bitte füllen sie den Fragebogen aus! Dann werden sie sehen!

Oder:

Kennen Sie eine Ehrenbürgerin? Nein?
Kennen Sie einen Ehrenbürger? Ja?
Und kommt dieser womöglich aus den üblichen Bereichen Politik, Wirtschaft oder Kirche?

Die Frage ist, ob Frauen für sogenannte „besondere“ Verdienste geehrt werden. Oder werden diese – die Verdienste und die Frauen – als selbstverständlich gesehen und bleiben für die Öffentlichkeit unsichtbar?

Bekommen Frauen, die Besonderes leisten – und womöglich noch dazu außerhalb der üblichen Tätigkeitsfelder aktiv sind – die ihnen gebührende Ehre? Frauen, die im Sozialbereich, in Kunst und Kultur, im Journalismus oder in Vereinen Außergewöhnliches leisten bleiben oft unbelohnt, unbezahlt und unsichtbar.

Irmas Zeit: DVD zum Verkauf

FIFTITU% bietet als Produzentin des Filmes "Irmas Zeit" die DVD zum Kauf an.
Irmas Zeit

Interessierte Personen, Vereine und Initiativen können die DVD direkt im
Büro von FIFTITU% anfordern:

e-mail: fiftitu(at)servus.at
tel. nr.:+ 43 (0) 732 - 770 353

Weiters bietet FIFTITU% ein Paket zur Vorführung des Filmes "Irmas Zeit" für Schulen, Vereine und Initiativen an. Alenka Maly steht als Regisseurin des Filmes für ein Publikumsgespräch zur Verfügung. Die Vorführung wird von einer FIFTITU% Vertreterin betreut und moderiert. 

Nähere Infos dazu erhalten Sie ebenfalls im Büro von FIFTITU%.

FRAUEN.REISEN.ANDERS

Literatur-Ausschreibung

FIFTITU% gibt als Kooperationspartnerin des Autonomen Frauenzentrums Linz bekannt:

Schreibende Frauen - jung und alt, Newcomerinnen, wie professionelle Autorinnen - sind eingeladen sich mit Texten an der Ausschreibung zum Thema FRAUEN.REISEN.ANDERS zu beteiligen.

Angenommen wird Prosa in Form von Kurzgeschichten, Novellen, Tagebuchnotizen, Essays, usw. – jedoch keine Lyrik. Durch diese Ausschreibung erhalten Frauen aus Oberösterreich und Österreich dreimal eine Möglichkeit, sich mit ihren Texten öffentlich zu präsentieren.

Neue Räume. FIFTITU% zieht um!

Am 28. Jänner 2008 hat FIFTITU% - die Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur- zu einer kleinen Feier geladen,

um die neuen Räumlichkeiten des Vereins in der Harrachstraße 28 zu präsentieren. Radio KUPF hat die Gelegenheit genutzt und ein Stimmungsbild des Abends mit Interviews zu aktuellen frauen(-kultur)politischen Themen und Projekten eingefangen.

Theater: love me gender - sag mir wo die frauen sind

Nach den überragenden Erfolgen in Linz geht das Stück jetzt auf Tournee durch Oberösterreich.

love me gender – sag mir wo die frauen sind

Das in Koproduktion von FIFTITU%, Arbeiterkammer Kultur OÖ. und theaternyx entstandene Theaterstück geht schon ab Februar auf Tour durch Oberösterreich. Die aktuellen Spieltermine finden Sie anbei.

3 Frauen am Rande des Systemzusammenbruchs! – Die Rollenzuschreibungen für Frauen sind einengend wie eh und je. Das Überschreiten dieser Definitionen erfordert Mut und wird immer noch mit Sanktionen quittiert. Aber es läuft Sand durchs Getriebe des Patriarchats.

Präsentationen 2006

Auch 2006 gab es wieder eine Reihe von Anfragen und Einladungen von Tagungen und Podiumsdiskussionen, FIFTITU% als Vernetzungsstelle zu präsentieren und deren Projekte und Inhalte zu vermitteln.

T-Shirts zur Belangsendung

Unsere Geschenksempfehlung für Weihnachten: DVD und T-Shirt

Belangsendung: Existenzsicherung für Künstlerinnen und Künstler!

Im Rahmen der Gründerinnenwerkstatt ARTWORKS (2003-2004) gestalteten die Künstlerinnen Edith Stauber und Janina Wegscheider den Animationskurzfilm "Belangsendung". Anhand ebenso charmanter wie anschaulicher Beispiele aus der Tierwelt wird darin erläutert, wie etwa trotz unklarer Zielvorhaben ein Kunstwerk entsteht oder welchen Wert künstlerisches Denken und Schaffen für eine Gesellschaft hat. Hannelore Ludwig, Expertin für Dies und Das, kann uns schließlich versichern:"Kunst ist Arbeit."

DRIVE - Ein Theaterroadmovie

Nach Motiven aus Thelma & Louise - Ein Theaterroadmovie unter freiem Himmel und hoch über den Dächern von Linz, auf der Dachterrasse des Parkdeck 14, Apcoa Parkhaus

Eine Kooperation mit theaternyx

Die Dachterrasse des Parkdeck 14, Apcoa Parkhaus, wird zum Schauplatz einer Fahrt voller Rasanz, Spannung und Humor. Was für zwei Frauen als harmloser Ausflug beginnt, entwickelt sich zu einer euphorischen Reise in eine nie gekannte Freiheit.

Apcoa Parkhaus . Deck 14 .
Bethlehemstraße 12 . Linz-Zentrum

Spieltermine August 2006, jeweils 21.00 Uhr
Di 1. August - Premiere
Sa 5 / So 6 / Fr 11 / Sa 12 / So 13 / Fr 18 / Sa 19 / So 20.
Einlass ab 20.15

flexart - flexible@art

Wir freuen uns als Projektpartnerin die Neuerscheinung der Publikation flexart - flexible@art bekannt geben zu können:

Das Forschungsprojekt Flexible@Art beschäftigt sich seit 2005 mit Prekarisierungs- und Flexibilisierungstendenzen im kulturellen, künstlerischen Sektor und darüber hinaus.

Präsentationen 2004

2004 gab es eine Reihe von Anfragen und Einladungen von Messen, Tagungen und Podiumsdiskussionen, FIFTITU% als Vernetzungsstelle zu präsentieren und deren Projekte und Inhalte zu vermitteln.

LIFE:CUT

Veranstaltungsreihe von 25. November 04 - 21. Dezember 04

Den Mitschnitt von Lebensbereichen sichtbar und Einschnitte in der Lebensqualität bewusst machen....

Die 3 Linzer Kulturvereine FIFTITU%, KAPU, und MEDEA haben es sich zum Projektziel gemacht, mit 4 Vortragsabenden und einer Video-Ausstellung einen weiteren Beitrag zur Sensibilisierung der lokalen Bevölkerung für das Thema „Überwachung und moderner Sicherheitsdiskurs“ zu leisten.

4 Vorträge und eine Ausstellung:

Vier Referate die,

Präsentationen 2000 - 2003

Anfragen und Einladungen an FIFTITU%, die Inhalte und Arbeit der Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur vorzustellen.

Sendung

  • Präsentation bei sektor3/kultur
    FIFTITU% präsentierte die Aktivitäten des Vereins auf der Konferenz der IG Kultur Österreich im März 2000 in Wien.

    Hier dokumentieren wir die Präsentationsunterlagen, die anläßlich des kurzen Vortrages von Andrea Mayer-Edoloeyi und Rubia Salgado erstellt wurden.

    Präsentationsunterlagen