Tiger Girl im Moviemento Linz

Ab 7. April 2017 im Moviemento Kino, Linz

Furioser Martial-Arthouse-Film von Jakob Lass über zwei junge Frauen in Berlin, die dem Alltag den Krieg erklären.

TIGER GIRL, der Film zum Ende des Fake. Entstanden ist dabei auch gleich ein neues Genre: „Martial Arthouse“, eine explosive Mischung aus Improvisation, Fiktionalität, Doku und stilisierten Action-Choreografien. Wie bei LOVE STEAKS gibt es bei TIGER GIRL keine geschriebenen Dialoge; statt eines konventionellen Drehbuchs bildet das sogenannte „Skelettbuch“ das Grundgerüst für die Geschichte. Beim Dreh finden die Dreharbeiten anhand des Szenenfahrplans in einem semi-dokumentarischen Umfeld statt, in diesem Fall: die Ausbildungsrealität bei einem privaten Sicherheitsdienst. Maria Dragus (Deutscher Filmpreis 2010) teilt sich als Vanilla in realen Unterrichtsstunden die Bank mit Security-Azubis. An der Seite der aus Michael Hanekes DAS WEISSE BAND bekannten Schauspielerin ist Shootingstar Ella Rumpf als Tiger zu sehen.

Veranstaltungstyp: