FIFTV

Filmvorführung: „Feminismus für Dummies“

Filmvorführung: Stadtwerkstatt | Kirchengasse 4 | 4040 Linz

Mit der Videoarbeit „Feminismus für Dummies“ thematisiert FIFTITU% auf humorvolle, ironische aber auch provokante Weise Feminismus. Die Tatsache, dass mancherorts Feminismus tabuisiert oder als etwas längst Überholtes dargestellt wird, macht das Anliegen um so dringlicher. Mit dem Video wird bewusst gemacht, dass Postfeminismus noch Lange nicht in Sicht ist.
Gestaltung: Edith Stauber
Stimme: Alenka Maly

Im Auftrag von:
FIFTITU% - Vernetzungsstelle für Frauen* in Kunst und Kultur in OÖ

Gefördert von:
Frauenbüro der Stadt Linz

Veranstaltungstyp:

FIFTV 2011- Verborgene Frauen

November 2011 - Verborgene Frauen auf dorftv.at
2004 konzipierte FIFTITU% - Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur, die Ausstellung "Verborgene Frauen". Initiiert wurde diese öffentliche Präsentation, von Frauen die unter einem Pseudnym arbeiten mußten, von Landesrätin Doris Hummer. Vom 17.-25. November war sie im Landesdienstzentrum in Linz zu sehen.

Veranstaltungstyp:

FIFTV 2011 - Verstörung, Wirklichkeit, Parodie

Beiträge aus der Veranstaltungreihe „Wir sind gleich, aber manche sind gleicher“:
„Wirklichkeit schafft Sprache – schafft Sprache Wirklichkeit“ (Vortrag mit Andrea Petz)
„Speech-Less“ (Spoken Word mit Njideka Stephanie Iroh aka NJ)
„Antidiskriminatorische Bildproduktion in der Kunst- und Kulturarbeit“ (Vortrag mit Johanna Schaffer)
"Strategien kritisch-künstlerischer Praxen" (Workshop mit Iris Borovčnik und Marissa Lobô)

Veranstaltungstyp:

FIFTV - „Wir sind nicht gleich, aber manche sind gleicher / 2“

In der folgenden Sendung werden Beiträge aus der Veranstaltungreihe „Wir sind gleich, aber manche sind gleicher“ gezeigt:

  • „Wirklichkeit schafft Sprache – schafft Sprache Wirklichkeit“ (Vortrag mit Andrea Petz)
  • „Speech-Less“ (Spoken Word mit Njideka Stephanie Iroh aka NJ)
  • „Antidiskriminatorische Bildproduktion in der Kunst- und Kulturarbeit“ (Vortrag mit Johanna Schaffer)
  • "Strategien kritisch-künstlerischer Praxen" (Workshop mit Iris Borovčnik und Marissa Lobô)

Veranstaltungstyp:

FIFTV 2011 - Tontechnik WS & Lustvoll Böse

FIFTV - Mai 2011 - Tontechnik WS 2011 & Lustvoll Böse
ÜberTontechnik - ladies only!
Workshop am 8./.9.April 2011/Radio FRO Linz, eine Kooperation von FIFTITU% & Radio FRO & servus.at
Lustvoll Böse
Katalogpräsentation 4. April 2011/KAPU Linz
Unter dem Titel „lustvoll böse“ fanden von 2009 bis 2011 performative Eingriffe im öffentlichen Raum in ganz Oberösterreich statt. Schwerpunkt, der von FIFTITU% initiierten Arbeitsgemeinschaft war es, Situationen aufzuspüren, um patriarchale-weiße-heteronormative Strukturen sichtbar zu machen, sich ihrer zu ermächtigen und sie umzudeuten. Gelungene Streiche und Kunstgriffe poetischer, wie auch widerständiger Natur, waren die Ergebnisse.

Veranstaltungstyp: