Janina Wegscheider

Jahresrückschau 2013

Wir freuen uns den FIFTITU%-Jahresrückblick 2013 mit diesem wunderbaren Plakat vorstellen zu dürfen: TA...TA...TA...TAAA...

Schwerpunkt der Arbeit von FIFTITU% ist, sich für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Frauen im Kunst- und Kulturbereich ein zusetzten.

FIFTITU% forderte wieder einmal mehr die Umsetzung versprochener Maßnahmen (Kulturleitbild OÖ, etc.) Diesbezüglich wurden folgende Schwerpunkte thematisiert: Kultureinrichtungen der öffentlichen Hand, Quoten in Institutionen, Förderungen/Förderberichte, Arbeitsbedingungen – Existenzsicherung, Sichtbarkeit von Künstler_innen. Offene Briefe, Feministische Grußkarten etc. gehörten mit zu den Maßnahmen.

Illustration: Janina Wegscheider

Grafik: Katharina Loidl

FIF-TV auf dorftv.at - Potpuri

Die 2. FIF-TV Sendung - mit dem Video "Nennen sie 3 Künstlerinnen - einem Zusammenschnitt der Interventionen am 8. März zum internationalen Frauentag und zum Abschluß noch ein "Manifest für die Quote!" (Video)

Links:
http://www.diequote.at
http://www.dorftv.at/

WO : Empfang über DVB-T Über Antenne zu Hause auf dem Fernseher mit DVB-T Box oder DVB-T fähigem TV Gerät. Oder mobil mit PC und Laptop mit DVB-T Karte oder USB Stick. Kanal 51, 714 MHz

Bild: Nennen Sie drei Künstlerinnen (Janina Wegscheider, Edith Stauber)

Nennen Sie 3 Künstlerinnen

Nennen Sie drei Künstlerinnen:"Mir liegt eine auf der Zunge" oder "Dürfen es es auch Männer sein?"

Solche und ähnliche Antworten erhielten die beiden Filmemacherinnen Edith Stauber und Janina Wegscheider, als sie - im Auftrag von FIFTITU% - vor dem Lentos-Kunstmuseum-Linz den PassantInnen und BesucherInnen die einfache Frage "Nennen Sie drei Künstlerinnen" stellten.

Aus den Aufnahmen wurde ein 3-minütiger Trailer produziert, der auf witzige Weise die Absenz von Künstlerinnen im Bewusstsein der/des Einzelnen aufzeigt und generell auf die geringe Präsenz von Künstlerinnen im Kunst-und Kulturgeschehen hinweist.

Der Trailer wird im Rahmen von Veranstaltungen und Präsentationen immer wieder gern gezeigt und gesehen.