FIFTITU%

Schwammfisch im Infobeisl

Ein weiteres mal lädt FIFTITU% wieder herzlich zum Schwammfisch Treffen ein: das Vernetzungstreffen findet am 12. Oktober 2017 um 18 Uhr im Infobeisl im Willy*Fred Haus (Graben 3, 4020 Linz) statt.

Dieses beschäftigen uns vor Allem aktuelle kultur- und frauenpolitische Entwicklungen in Oberösterreich und wie Frau* diesen begegnen kann !

Wir laden alle queer-feministisch, antirassistisch interessierten Personen ein und freuen uns auf Euer kommen!

Veranstaltungstyp:

Intersectional report from Athens

aufgequeerlt

Queer and LGBT communities are experiencing an alarming rise in the number of violent hate crime (The Independent for example is reporting that the number of attacks on the community in the United Kingdom has increased by nearly 80 per cent in the past four years).
In August, we joined the protest against violence against Queer and LGBT community near to the park in Athens, Greece, where the LGBT couple was attacked.

We met Alexandra Tsiorou, a trans woman and an activist, who explained us the background of this action, or better self-organized pride. She herself is fighting against ableism, trans and homophobic violence on a daily level. 

////////////////////////////////////

Veranstaltungstyp:

Information über die Existenzbedrohung von FIFTITU%

Liebe FIFTITU%-Mitglieder!
Liebe Freund_innen!

Wir wenden uns an euch um euch darüber zu informieren, dass sich die äußerst prekäre Situation von FIFTITU% - Vernetzungsstelle für Frauen* in Kunst und Kultur mittlerweile zu einem existentiellen Problem ausgewachsen hat.

FIFTITU% setzt sich seit nahezu 2 Jahrzehnten für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für Frauen* im Kunst- und Kulturbereich ein und ist die einzige derartige Plattform, nicht nur in Oberösterreich, sondern Bundesweit. 

Diva's Diwan - Filmnachmittag für Frauen*

WO? Infobeisl im Willy*Fred-Haus, Graben 3, 4020 Linz

Film: Quelle der Frauen (R: Radu Mihaileanu, 2011)

In einem kleinen Bergdorf in Nordafrika ist es Tradition, dass die Frauen das Wasser von einer entlegenen Quelle ins Dorf holen. Da es dabei immer wieder zu Stürzen und Unfällen kommt, fasst Leila einen Plan: durch einen Liebesstreik sollen die Männer unter Druck gesetzt werden, fortan das Wasser zu holen - ohne Wasser kein Sex.

Anschliessend freuen wir uns auf Filmgespräche in entspannter Atmosphäre!

Filmstill Quelle der Frauen

Veranstaltungstyp:

Einladung zur Podiumsdiskussion "Wie wird hier gesprochen?"

@ Kepler Salon, Rathausgasse 3, Linz

Kepler Salon Extra: Wie wird hier gesprochen?

Chancen und Probleme einer sensiblen, nicht-diskriminierenden Sprache

Mit intersektionellem Blick wird es Inputs aus den Bereichen queere Linguistik, feministische Sprache, Erwachsenenbildung und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache geben. Die ExpertInnen werden die Notwendigkeit, die Möglichkeiten, aber auch die Probleme einer inkludierenden, sensiblen und wertschätzenden Sprache reflektieren und über die aktuelle Situation und Trends in ihrem Fachbereich informieren. Danach wird das Publikum eingeladen mitzudiskutieren.

Veranstaltungstyp:

Bericht: Frauen-Kunstpreis

aufgequeerlt

Die diesjährigen Gabriele-Heidecker-Preisträger_innen sind Lisa Großkopf für ihr Projekt "Das Fotostudio" und Hannah Kordes für "Mehr Raum_Wagen!". Wir haben mit beiden Künstler_innen, mit der Preisstifter_in Eva Schobesberger sowie mit dem Jurymitglied, Margit Greinöcker, bei der Preisverlehung im Juni kurze Interviews geführt.

////////////////////////////////////

divensplitter

Veranstaltungstyp:

DIVA'S DIWAN - Filmnachmittag für Frauen*

WO? Infobeisl im Willy*Fred-Haus, Graben 3, 4020 Linz

Wir laden dich ein, mit uns internationale Frauen*-Filme zu schauen – in Originalsprachen mit Untertitel bzw. Dolmetscher_innen.

Am 24. Juni um 15 Uhr findet die zweite Filmvorführung am Graben 3 in Linz im Infobeisl statt.
Film: Stein der Geduld (R: Atiq Rahimi, 2012)

Anschliessend freuen wir uns auf Filmgespräche in entspannter Atmosphäre!

 

 

Veranstaltungstyp:

Diskussionsreihe "Nicht-diskriminierende Sprache" #5

Liebe Frauen*, liebe Freund_innen!

Am Mittwoch, dem 21. Juni 2017, findet wieder eine Diskussionsrunde im Rahmen unseres Sprachprojekts unter dem Titel „Nicht-diskriminierende sensible Sprache“ statt. Diesmal widmen wir uns dem Thema "Politische Korrektheit".

Wir treffen uns wieder im Infobeisl im Willy*Fred Haus, Am Graben 3 in Linz, um 17.00 Uhr, und wir diskutieren bis ca. 18.30 Uhr.

........

Veranstaltungstyp:

Diskussionsreihe "Nicht-diskriminierende sensible Sprache" #4

Am 31. Mai 2017 findet wieder eine Diskussionsrunde im Rahmen unseres Sprachprojekts unter dem Titel „Nicht-diskriminierende sensible Sprache“ statt.

Diesmal zum Thema "Wer hat Macht die Sprache zu verändern?"

Wir treffen uns wieder im Infobeisl im Willy*Fred Haus, Am Graben 3 in Linz, um 17.00 Uhr, und wir diskutieren bis ca. 18.30 Uhr.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

Illustration: Silke Müller

Veranstaltungstyp:

getting closer  2017

The superficiality distances us from what is real, and generates suffering and violence through lack of respect, and lack of listening” (Nathalie Delay - Künstlerin)

2016 haben wir mit dem Jahresfokus Break it down versucht heteronormative Strukturen frontal anzugehen und aufzubrechen und eine Reinterpretation von Geschlecht, Sprache und Handeln zu forcieren. Break it down bezeichnet in diesem Sinn einen Prozess, der auch nach 2016 noch lange nicht als beendet bezeichnet werden kann. 2016 war jedoch sicher auch in einem globalen Kontext ein Jahr in dem vieles zusammengebrochen ist (Geopolitisch, Sozial,...)