Frauen* im öffentlichen Raum

Offener Brief an die Organisator*innen des Female Friday der Bubbledays 2018

Liebes Team der Bubbledays!

Kluge und treffende Worte wurden bereits von User*innen und Usern zum Female Friday bei den LINZ AG Bubbledays 2018 auf Facebook verfasst. Was anhand der Kommentare sichtbar wird ist, dass die Menschen mit einer Erwartung zum Female Friday gekommen sind. Diese Erwartung war offenbar nicht nur viele Musiker*innen zu sehen, sondern auch einen weiblichen Main-Act angeboten zu bekommen.

"Lost Territories? Frauen* im öffentlichen Raum."

Eine Intervention von Dagmar Höss im Auftrag von FIFTITU%
20. Oktober – 17. November 2013 im Stadtraum Linz und im Alten Rathaus

Das Projekt "Lost Territories? Frauen* im öffentlichen Raum." fragt nach der Sichtbarkeit von Frauen* und ihren Leistungen. Analyseebene dafür war der öffentliche Raum von Linz, vor allem Denkmäler und Straßennamen wurden auf die Repräsentation von Frauen* befragt. Temporäre Verhüllungen von prominent platzierten Denkmälern männlicher Protagonisten in Linz weisen gezielt auf eine mangelnde Sichtbarkeit der kulturellen Leistungen von Künstler_innen und Wissenschaftler_innen auch in der Gegenwart.