Bericht - "Fahrende Händler*innen des musikalischen Widerstands"

Schifffahrt auf der MS Helene am 29.Juni 2014

Eine Fotostrecke der Schifffahrt 2014 hat Petra Moser für uns geknipst.

 

Auf DORFTV waren die Expert*innen am Vorabend der Schifffahrt zu Gast. Helene Grießlehner, Ulli Mayer und Birgit Michlmayr im Gespräch über Musik und Frauen in der Popkultur. Link zum Expert*innengespräch. (60min)

Eine Soundcollage von der Schifffahrt hat Jerneja Zavec für uns zusammengestellt. (15min)

Ulli Mayer, Helene Grießlehner und Birgit Michlmayr sprechen darüber wie es ist, als Frau* Popmusiker*in in Österreich, zu sein. Zudem erfahren wir statistisches zu Frauen* in der österreichischen Popularmusik. Link zum Beitrag. (6min)

Wir bieten auf diesen Reisen die Möglichkeit zur seltenen Donau- und Umlandperspektive und zum humorvollen-gemütlichen Wissenserwerb und -austausch. Die Expert_innen bieten neben korrektester Ist-Analyse auch detailgetreue zutreffende Vorhersagen, und diskutieren gerne die feministische Zukunft. Alle Mitreisenden an Bord sind Wissende und tauschten sich bei dieser Fahrt über "Musik als Widerstand", "Feministische Tendenzen in der Popularmusik" und das für 2015 geplante "Grrls Rock Camp - Linz 2015" aus.

An drei Thementischen haben Helene Grießlehner (Musik*erin und Musikwissenschafter*in) zu "Feministische Tendenzen in der Popularmusik", Ulli Mayer (Kunstvermittler*in, Kulturarbeite*rin, Organisat*orin des Girls Rock Camp) zu "Girls Rock Camp - Linz 2015" und Birgit Michlmayr (Musikeri*n und Labelbetreiber*in) zu "Musik als Widerstand" mit den Teilnehmenden diskutiert.
Die Schiffsführerinnen* Rosi Kröll und Ursula Kolar haben gemeinsam mit Kapit*än Kastler das Schiff gesteuert.

Expertinnen*

Helen Grießlehner - seit 2011 Studium Jazzgesang und Musik- und Medientechnologie an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Im Rahmen ihres vorhergehenden Studiums der Publizistik und Musikwissenschaften an der Universität Wien beschäftigte sie sich vorallem mit Zeitgenössischer Musik, Jazz und Feminismus in der Popkultur.http://helenegriesslehner.wordpress.com

Ulli Mayer - hat in Wien und Berlin Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Cultural Studies und Gender Studies studiert; war Mitorganisator_in des ersten Ladyfest in Wien 2004 und ist ehemalige Redakteurin der Zeitschrift fiber. werkstoff zu feminismus und popkultur; einige Jahre Produktionsassistent_in beim donaufestival in Krems; kuratorische Arbeiten: wie die Konzeption der Doppel-CD re:composed. ArbeiterInnenlieder & Songs zu Frauenrechten und -kämpfen (auf Initiative der MA57) sowie die Zusammenstellung und Organisation der Workshopreihe zu „music & politics“ von Into the City 2013, ein Projekt im Rahmen der Wiener Festwochen; erste Erfahrungen mit dem Girls Rock Camp hat sie als camp counselor beim Willie Mae Rock Camp for Girls in Brooklyn, NY, im Sommer 2010, gemacht und sie ist Initiator*in des pink noise Girls Rock Camp.http://www.girlsrock.at/about/personen/m2014#m

Birgit Michlmayr - Musikerin, Labelbetreiberin und Webarbeiterin in Wien. Spielt seit mehr als zehn Jahren Schlagzeug, Geige, Keyboard und singt bei der queer-feministischen Rockband FIRST FATAL KISS und ist ca. ebenso lang Teil des Performance-Projekts NINCOMPOOP. Seit 2007 betreibt sie ihr Solo-Projekt MAYR. In den letzten Jahren nahm sie an verschiedenen Theateraufführungen als Komponistin und Live-Musikerin teil, mit dem Bandprojekt MUTT/MAYR/HACKL werden experimentelle Gefilde ausgelotet. Seit 2011 ist Birgit Michlmayr Mitbetreiberin des queer-feministischen Labels UNRECORDS. http://unrecords.me/mayr/

Inspieriert ist die Idee von zwei Methoden

Blackmarket for Useful Knowledge and Non- Knowledge:
Hannah Hurtzig hat mit ihrer Idee, Wissen auf performative Art zu transportieren und Gespräche
zu inszenieren eine wesentlichen Anstoß dazu gegeben diese Methode in
vereinfachter Form aufzugreifen.

http://www.mobileacademy-berlin.com/englisch/2007/s_sept.html
(http://www.mobileacademy-berlin.com/)

World-Cafe-Methode:
Das Setting eines World Cafés ist sehr informell. Leitidee ist die entspannte Atmosphäre eines Straßencafés, in dem sich Menschen zwanglos unterhalten. Einander zuhören, Fragen stellen und gemeinsam ein Thema besprechen.
http://de.wikipedia.org/wiki/World-Caf%C3%A9
http://www.sellnow.de/weltcafe.htm