Break it down! 2016

Jahresfokus 2016 „Break It Down“

2016 sind gesamtgesellschaftlich vielerlei Bereiche ein-, auf- und umgebrochen. Mit der Wahl des Themas „BREAK IT DOWN“ hat FIFTITU% einmal mehr ein Gespür für aktuelle und kommende Entwicklungen und Fragen bewiesen.
Ein derzeit (be)herrschendes Bild der Realität sind physisch errichtete Grenzen, Wände oder Zäune, die immer mehr Menschen aus einer wahrnehmbaren Gesellschaft ausschließen.
Das Konzept einer in ihrer Gesamtheit wahr-genommenen und teil-habenden Gesellschaft ist expliziter Ausgangspunkt unseres Tuns. In Realität gebracht und öffentlich erlebbar wurde und wird dies in all unseren Diskussionen, Workshops, Screenings, Performances, etc. Es ist integraler Bestandteil der laufenden Projekte und Veranstaltungen von FIFTITU%, wie etwa „DIE Technik ist weiblich*“, DIE MEDIEN sind weiblich*“, der alljährlichen Schifffahrt „Fahrende Händler*innen“, der Aktionen zum 8. März, des Diskursprojekts zur feministischen Sprache, der Radio- und TV-Sendungen sowie in den vielfältigen Kooperationsprojekten.
Dass unsere Gesellschaft nach wie vor männlich* dominiert ist, zeigte nicht zuletzt die vergangene Wahl der Landesrät*innen im Oö. Landtag: Alle neun Landesrät*innen-Posten wurden zunächst mit Männern* besetzt. Erst mit Birgit Gerstorfer, die zur Landesrät*in für Frauen und Soziales ernannt wurde, fand schließlich eine Frau* Einzug in die Regierung.  
Die Ausklammerung von Frauen* aus der oberösterreichischen Politik wurde von FIFTITU% in Zusammenarbeit mit dem Bündnis 8.März und der Initiative #ohneunsvielspaß – das feiern wir! zum Anlass genommen, um eine stetige Protestaktion – die Frauen*Landtagssitzungen – zu initiieren.